Giganotosaurus   

Aus Primepedia

Version vom 8. Juli 2013, 21:44 Uhr von Ferkonet (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giganotosaurus
Giganotosaurus.jpg
Beschreibung
Periode:

Oberkreide

Zeitraum:

100-90 mya

Lebensraum:

Südamerika (Argentinien)

Besondere Merkmale:
  • 18-25 cm lange Zähne
  • große Kiefer
  • fast 14 Meter lang
In Primeval
Opfer:

4

Verbleib:

in die Kreide zurückgekehrt

Vorkommen:

Der Größte von allen

Audio:


Der Giganotosaurus ("große Echse aus dem Süden") war ein großer Theropode, der in der Oberkreide lebte. Er gehört zur Gruppe der Tetanuren (Carnivoren), zu welcher zum Beispiel auch der Allosaurus gehört.

Der gewaltige Kiefer des G-Rex mit seinen langen, messerscharfen Zähnen
Er wurde bis zu 13,70 Meter lang und war damit länger und auch höher als Tyrannosaurus Rex, mit welchem er trotz seines ähnlichen Aussehens jedoch nicht verwandt ist.


Mit einem Gewicht von 7 Tonnen war er auch erheblich schwerer. Zudem hatte er festere Haut als dieser. Sein Schädel war größer als der des T-Rex, jedoch etwas schwächer. Und der G-Rex, wie er auch genannt wird, hatte kräftigere und längere Arme mit je 3 Fingern im Gegensatz zum T-Rex, welcher nur 2 Finger an einem äußerst kurzen Arm hatte. Sein Geruchs- und Sehsinn waren besonders gut ausgeprägt.


Er lebte im mesozoischen Argentinien und ernährte sich von anderen großen Dinosauriern. Pro Tag brauchte er vermutlich 1 Tonne Fleisch. Aus Fosilienformationen weiß man auch, dass er manchmal auch in Rudeln jagte, um besonders große Tiere zu jagen wie zum Beispiel den Argentinosaurus, welcher mit über 40 Metern eines der längsten Landlebewesen aller Zeiten war. Er konnte bis zu 50 Kilometer pro Stunde schnell laufen. Durch seine enorme Körpermasse konnte er wahrscheinlich auch seine Körpertemperatur konstant halten, was ihm einen enormen Vorteil verschaffte.

Connor hat einen Augenkontakt mit dem G-Rex
Der G-Rex, durch den Helicopter abgelenkt, in welchem Danny sitzt

In der 3. Staffel kommt er durch die bis dahin größte Anomalie, welche sich auf in einem Hangar eines Flugplatzes befindet. Dabei wird er von einigen Reportern gefilmt. Mit dabei sind Mick Harper, welcher bereits bei dem Mammut auf der Autobahn Verdacht geschöpft hatte und der berühmte Zoologe Nigel Marvin. Nachdem er die Anomalie durchquert, frisst er Nigel und kurze Zeit später einen Kameramann, nachdem er das Auto der Reporter umstößt.

Später jagt er Captain Becker und Jenny Lewis, welche mit einem Auto vor ihm fliehen. Desweiteren bedroht er die Besatzung einer Boeing 747 und beschädigt das Auto, in dem Jenny immer noch sitzt und verzweifelt versucht den Motor anzustellen. Diese schafft es jedoch noch rechtzeitig aus dem Auto auszusteigen. Dannach jagt der G-Rex Connor Temple, welcher einen Lastwagen fährt.

Connor wird bedroht.

Als er den Wagen anhält, stolpert der Giganotosaurus über den LKW und liegt für einen kurzen Moment bewusstlos auf dem Boden. Als der durch eine Kopfwunde angeschlagene und taumelnde Connor sich umdreht, kommt ihm der G-Rex gefährlich nahe. Doch Danny Quinn schafft es ihn mit einem Helikopter abzulenken und lockt in zurück zur Anomalie. Diese wurde jedoch vorher von Connor geschlossen und muss somit erstmal wieder geöffnet werden. Dies schaffen sie auch rechtzeitig und der G-Rex kehrt in seine Zeit zurück, frisst allerdings kurz vorher Mick Harper und seine Vorgesetze auf. Er wird in Primeval größer und kraftvoller dargestellt, als er es eigentlich ist.

Alle Kreaturen der Serie im Überblick
Kreaturen aus Staffel 1
Ammonit  • Anurognathus  • Arthropleura  • Coelurosauravus (Rex)  • Dodo  • Gorgonopsid  • Hesperornis  • Mosasaurus  • Parasit  • Pteranodon  • Scutosaurus  • Riesenspinne  • Zukunftsprädator
Kreaturen aus Staffel 2
Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Kolumbianisches Mammut  • Meereskreatur  • Pteranodon  • Silur Skorpion  • Smilodon  • Tausendfüßler  • Riesenwurm  • Zukunftshai  • Zukunftsprädator
Kreaturen aus Staffel 3
Australopithecus  • Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Diictodon  • Dracorex  • Embolotherium  • Giganotosaurus  • Killerpilzkreatur  • Megopteran  • Pristichampsus  • Pteranodon  • Titanis  • Zukunftsprädator  • Zukunftstarntier
Kreaturen aus Staffel 4
Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Dracorex  • Hyaenodon  • Kaprosuchus  • Kolumbus-Mammut  • Labyrinthodont  • Arborealer Raptor  • Spinosaurus  • Therocephalia  • Titanis
Kreaturen aus Staffel 5
Anurognathus  • Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Kaprosuchus  • Liopleurodon  • Arborealer Raptor  • Schwimmender Raptor  • Tyrannosaurus Rex  • Grabendes Zukunftsinsekt  • Kleiner Zukunftskäfer  • Zukunftsprädator (mutiert)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge