Anomalien Steuerung   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Anomalien Steuerung

Die Anomalien Steuerung kann sowohl sichtbare Anomalien schließen als auch unsichtbare öffnen. Sie wird von Eve in der Folge Eve verwendet, um eine Herde Embolotherium zurück ins Eozän zu bringen. Die Steuerung steht in Verbindung mit dem Artefakt, da man mit diesem Gerät erst die Orte der Anomalien vom Artefakt downloaden muss. Entwickelt wurde es im ARC wo es in der Folge Gefangen von Danny in der Zukunft, im Zukunfts ARC entdeckt wurde.

[Bearbeiten] Vorkommen in der Serie

Das Gerät kommt zum erstenmal in der Folge Eve vor. In Episode 3.10 arbeitet Helen an einem Computer und lädt die Daten über Anomalienorte vom Artefakt auf das Gerät. Danach zerstört sie das Artefakt und öffnet im ARC der Zukunft mithilfe der Anomalien Steurung eine Anomalie in die Unterkreide. Sie flüchtet von dort aus ins Tertiär wo sie den ersten Menschen zu töten versucht. Danny, Connor und Abby stecken die Anomalien Steuerung, welchen sie im ARC gefunden haben, in den Computer und laden die Anomalienroute auf ihr Gerät. So folgen sie Helen und können ganz knapp einer Meute Zukunftsprädatoren entkommen.

[Bearbeiten] Frühere Benutzung

Obwohl die Anomalien Steuerung zum ersten Mal kurz vor Ende der dritten Staffel offiziell vorkommt, besaß Helen ihn vermutlich schon lange davor. In Der Nebel wird Helen von einem Pteranodon verletzt und sieht danach auf ein kleines, flaches Objekt das sie aus ihrem Rucksack zieht, kurz danach erscheint sie einfach in Stephens Wohnung. Im Laufe der zweiten Staffel taucht sie immer häufiger plötzlich auf, ohne das es eine logische Erklärung für ihr Erscheinen gibt. Desweiteren führt sie Jenny Lewis im Roman Extinction Event - Der Tag des jüngsten Gerichts über mehrere Anomalien nach Russland, die sich wie auf Befehl für sie geöffnet zu haben scheinen.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge