Connor Temple   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Connor Temple
Connor Temple Staffel 4 1.jpg
Beschreibung
Beruf:
Vorkommen:
Schauspieler:

Andrew-Lee Potts

Audio:

Connor Temple (* 1983) ist ein Student und wird von Nick Cutter als Paläontologie-Student an der Central Metropolitan Universität unterrichtet. Nach den Vorkomnissen im Wald von Dean wird er von Nick ins Team berufen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Biographie

Über Connor's Kindheit ist nicht viel bekannt, außer dass er im Alter von 8 Jahren in einem Museum eingesperrt wurde und seitdem Angst vor ihnen hat.

[Bearbeiten] Vorkomnisse im Wald von Dean

Der Wald.

Im Wald von Dean taucht eine Anomalie auf und ein Gorgonopsid erscheint. Dieser verwüstet den Wald bis Connor auf ihn aufmerksam wird. Daraufhin besucht Connor den Evolutionsbiologen Dr. Nick Cutter uns seinen Assistenten Stephen Hart. Diese meinen, dass sei nur eine Erfindung, wie das Monster von Loch Ness, bis Connor erwähnt, dass dort Nicks Frau Helen Cutter verschwunden sei. Nick und sein Team fahren daraufhin in den Wald von Dean und finden mehrere Hinweise darauf, dass hier ein Dinosaurier, der Gorgnopsid, sein Unwesen treibt.

Zur gleichen Zeit besucht Abby Maitland, eine Mitarbeiterin eines Zoos, den Jungen Ben, der eine Echse gefunden hat. Abby denkt, dass sei eine neue Spezies, weswegen sie den Wald von Dean besuchen, von wo das Tier stammt. Bald darauf stoßen sie auf den Gorgonopsiden und merken, dass das Tier aus einer prähistorichen Zeit stammt. Ben wird von dem Tier mehrmals attackiert, weil er sich bei seiner Flucht an einem Dornenbusch verletzt hat. Das Tier riecht das Blut und folgt ihm nach Hause und in die Schule. Stephen Hart konnte das Tier rechtzeitig erlegen. Lester und Claudia Brown denken, dass sei es jetzt gewesen, doch Cutter denkt, dass da noch mehr kommt.

[Bearbeiten] Der U-Bahn Tunnel

„Haben Sie erkennen können, was das für ein Lebewesen war? - Irgend eine Art Tausendfüßler! - Aber Riesengroß! - Wissen wir über dessen bevorzugten Lebensraum? Verhaltensmuster? Stärken? Schwächen? - Nichts! Darüber weiß keiner was! - Außer vielleicht Connor: Er ist ein wandelndes Lexikon, was das Zeug angeht. Er hat wahrscheinlich einen magnetischen Monsterkäfer am Kühlschrank!“
—  (Quelle)
Connor im Wald

In einem U-Bahn Tunnel werden die Passagiere von seltsamen Riesenspinnen angegriffen und Cutter stellt ein Team zusammen um das Problem zu lösen. Connor mittlerweile nicht mehr im Team, da er von Cutter wegen Schwätzerei rausgeschmissen wurde, erfährt von Abby, dass sie sich in Stephen verliebt hat. Das Team wird im Tunnel von Riesen-Spinnen angegriffen, während Cutter von einem Riesen-Tausendfüßler in den Tunneln gejagt wird. Das Team glaubt das ein Kammerjäger von dem Tausendfüßler getötet wurde. Stephen und Abby erzählen Claudia Brown, dass der Tausenfüßler Cutter verfolgt und Claudia schickt ein Team zu Connor, weil sie denkt, dass er weiß was das für ein Tier ist. Cutter findet Stephen, der von dem Riesentausendfüßler vergiftet wurde. Sie bringen ihn in ein Krankenhaus, doch die Ärzte dort brauchen das Gift um ein Gegengift herzustellen. Cutter besorgt das Gift und der Taußendfüßler wird getötet. Stephen kann geheilt werden und die Spinnen gehen zurück in ihre Zeit.

[Bearbeiten] Das Schwimmbad

Abby und Connor werden vom Mosasaurier attackiert.

Als eine Anomalie in einem Schwimmbad auftaucht, wird ein Bademeister von einem Mosasaurus gefressen. Die Anomalie wechselt seltsamerweise den Standpunkt zu einem Wasserresuvoir wo der Mosasaurier sein unverdauliches Essen wieder ausspuckt. Connor stellte dabei die Theorie auf, das Anomalien ihren Standpunkt wechseln können. Die Anomalie wechselt wieder ihren Standort - Diesesmal in einen Keller wo ein Klempner durch einen Hesperornis getötet wird. Nick geht durch die Anomalie und findet seine Frau Helen Cutter auf der anderen Seite wieder. Nick will sie dazu bringen wieder mitzukommen, doch Helen will nicht. Er schwimmt zurück und wird vom Mosasaurier angegriffen, doch der wird widerum von einem Größeren gefressen. Nick Cutter wird auf die andere Seite geholt und James Lester bringt Helen durch ein bewaffnetes Team zurück in ihre Zeit.

[Bearbeiten] Verschwörungstheorien

Connors Freunde Tom und Duncan wollen herausfinden, warum Connor andauernd nicht da ist und befestigen deswegen einen Peilsender an Connors Tasche. Dieser führt sie zu einer Anomalie im Fußballstadion, indem sich das Team bereits befindet. Helen Cutter, die das Team dorthin führte, flieht durch die Anomalie, Tom Ryan und Stephen Hart verfolgen sie, finden sich jedoch einem Netzwerk von Anomalien wieder. Sie gehen zurück und auf einmal tauchen Dodos auf. Einer entkommt dem Team. Der Dodo frisst den Peilsender und Tom und Duncan bringen ihn zu ihnen nach Hause, wo Tom gebissen wird. Tom geht zu einem Arzt, um sich untersuchen zu lassen, doch er wird aggresiv, was bedingt ist durch denn Parasiten der im Dodo war, und beißt den Doktor. Er flieht, während das Team im Krankenhaus ankommt und die Sache vertuscht. Duncan erzählt dem Team von dem Peilsender den der Dodo verschluckt hat und dass Tom den Dodo als Beweis für die angeblich kriminellen Machenschaften des Teams holen will. Stephen fällt ein, dass Abby gerade den Dodo untersucht. Das Team begibt sich auf den Weg, doch sie kommen zu spät - Abby wurde von Tom ins Stadium gebracht. Abby versucht es ihm durch die Anomalie zu erklären, doch sie ist bereits verschwunden und Tom greift sie an, doch Connor kann ihn davon abhalten und er stirbt im Glauben, ein Held zu sein.

[Bearbeiten] Der Golfplatz

Als eine Anomalie auf einem Golfplatz erscheint und ein Golfer regelrecht zerfleischt wird, ruft Cutter Abby an, doch sie ist nicht da und stattdessen geht Connor ran. Abby meinte vorher zu ihm, dass er kein Fenster auflassen soll, doch in der Hektik ist eins offengeblieben und Rex fliegt in Connors Auto als der wegfährt. Als Connor da ist, bemerkt er Rex, doch dieser fliegt weg. Connor rennt ihm hinterher und trifft dabei auf die anderen. Er wird von Abby, die bemerkte, dass Rex da ist, beschimpft und geht ihn mit Connor suchen. Diser entschuldigt sich am laufenden Band, doch es nützt nichts, als er dann meinte er müsste ausziehen und irgendwo auf der Straße leben, verzeiht Abby ihm und meint, dass sie in gerne als Freund in der Umgebung haben will, doch als fester Freund nicht. Sie treffen auf eine Gruppe von Anurognathus und dabei auch auf Rex. Die Anurognathus riechen das Blut, dass von Claudia verschüttet wurde und fliegen weg. Claudia wurde inzwischen von einem Pteranodon bewusstlos geschlagen und Cutter bringt sie zu einem Krankenwagen, der Arzt untersucht sie und Nick stellt fest das Claudia nichts mehr sehen kann. Cutter und Claudia sind weg, als sie die Todesschreie des Arztes hören, der von den Anurognathusen getötet wurde. Sie rennen in ein Gebäude doch sie werden von ihnen verfolgt. Cutter lässt Claudia im Gebäude allein und meint sie solle die blutverschmierte Bluse ausziehen. Doch sie tat das nicht und wird von den Anurognathus angegriffen, während Cutter im Krankenwagen Tom Ryan anruft. Auf einmal taucht Helen Cutter auf, rettet Claudia und verschwindet wieder. Das Pteranodon, das von Stephen betäubt wurde, wacht auf und fliegt weiter, doch das Team konnte es durch die Anomalie schicken, worauf diese sich schließt.

[Bearbeiten] Der Prädator

Die Anomalie im Wald von Dean hat sich erneut geöffnet und diesmal ist ein furchterregendes Raubtier von hoher Intelligenz und unglaubliucher Agilität durch die Anomalie gekommen, das seine Beute mit Sonar aufspürt. Es durchbricht den Zaun um den Wald und bahnt sich seinen Weg zum Wellington Zoo, wo es einen Löwen tötet und sich mitsamt Beute wieder aus dem Staub macht. Abby und Connor gehen zum Zoo und untersuchen den Tatort. Connor findet eine Blutspur und nimmt eine Probe. DNA-Analysen zeigen, das ein Teil Blut von dem Löwen ist, das andere ist Fledermausblut jedoch mit einem seltsamen Aufbau. Das Raubtier tötet unterdessen drei weitere Personen, einer von ihnen ist Abbys Boss. Währenddessen trifft Stephen auf Helen Cutter, sie bittet ihn darum, ein Treffen mit Nick und Lester zu organisieren. Bei dem Treffen erzählt sie Nick, Claudia, Stephen und Lester, dass ein hochgefährlicher Räuber aus der Zukunft durch eine Anomalie in die Permzeit und von da aus auf ihr rätselhafte Weise in die moderne Zeit gekommen ist. Sie meint, sie ist nur gekommen, um zu helfen, und um bei ihrem alten Haus zu bleiben - Nicks Haus. In ihrer Wohnung gesteht Helen Nick, dass sie das Raubtier im Perm beobachtet hat, dann von ihm angegriffen wurde und in ihrer Panik durch die Anomalie in die moderne Welt gerannt ist, den Prädator im Schlepptau. Nick ist wütend darüber, dass sie das Problem verursacht hat, doch sie verteidigt sich und sagt, dass sie nun wirklich helfen will, und dass sie sich um Nick sorgt. Sie töten den Prädator, indem sie herausgefunden haben, dass er seine Beute mit Ultraschall sucht und holen das Oszilloskop, dann fanden sie ihn in einem Schuppen mit Jungtieren, doch dies war nur ein Männchen und das Weibchen ging schon durch die Anomalie zurück. Nick, Helen, Tom Ryan und zwei weitere Soldaten gehen durch die Anomalie und werden von dem Weibchen angegriffen und die Soldaten und Ryan sterben. Ein Gorgonopsid taucht auf und verwickelt das Weibchen in einem Kampf, der vom Gorgonopsid gewonnen wird. Der Gorgonopsid geht weiter, mit dem Prädator im Maul, und Nick und Helen begraben Tom Ryan. Nick geht durch die Anomalie zurück, doch Helen bleibt und Nick fragt wo Claudia Brown sei, doch niemand kennt eine Claudia Brown. Nick versteht und will zurück gehen, doch die Anomalie schließt sich.

[Bearbeiten] Eine neue Welt

[Bearbeiten] Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Connor, Sie sollten mehr unter Menschen gehn, gehen sie in ne Bar, sprechen sie ein Mädchen an: dann ist die Welt gleich nicht mehr so verwirrend.“
— Nick Cutter zu Connor (Quelle)
„So was bekommt man nicht jeden Tag zu sehen. - Es sei denn man heißt Dalai. - Connor, manchmal bist du echt kindisch. - Und der absolute Bringer in Trivial Pursuit.“
— Stephen Hart und Connor diskutieren über ein Lama, dass sich vor ihrem Hotel befindet. (Quelle)

Connor Temple ist ein typischer Computerfreak. Auf seinem Computer hat er in seiner Freizeit eine sehr umfangreiche Datenbank über alle prähistorischen Tiere erstellt, die es dem Team zu Beginn erleichtert, sie zu identifizieren. Zudem ist er naiv, was durch seine Anfälligkeit für Verschwörungstheorien und durch seine schriftliche Arbeit, die besagt, dass alles irdische Leben aus dem Universum stammt, deutlich wird. Durch seine Angst vor Museen, bedingt durch ein Kindheitstrauma, fühlt er sich sehr unwohl, als eine Anomalie in dem Britischen Museum auftaucht. Desweiteren isst er gerne Pizza und ist in Abby Maitland verliebt. Außerdem hat er Klaustrophobie, Höhenangst und Angst vor Ratten und ist leicht zu unterhalten (er spielt mit metallernen Gegenständen, die sofort in die Anomalie gesogen werden, er ist nach eigenen Angaben ein riesen "Bällchenbad-Fan", u.s.w.), wodurch er sich mehrmals tadelnde Blicke von Abby einheimst.

„Luke Skywalker wäre jetzt auch nicht heulend weggelaufen. - Ich hab dich zwar immer mehr als R2-D2 gesehen, aber ich verstehe was du meinst.“
— Nick Cutter über Connor (Quelle)

Connor ist ein begabter Techniker und Denker. Von ihm stammen u.a der Anomaliedetektor und die Anomalie Verschließungsvorrichtung. Besonders in der 2. Staffel wird deutlich wie schlecht Connor mit Waffen umgeht. Unter anderem trifft er Abby mit einem Betäubungspfeil und erschießt beinah einen Mann in einem Löwenkostüm. In der 3. Staffel ist Connor allerdings deutlich verantwortungsbewusster und kann besser mit Waffen umgehen. Im Roman "Im Schatten des Jaguars" wird zudem angedeutet, dass er christlich ist.

„Die Stadt der Inkas hat die Jahrhunderte überdauert, doch die Häuser, die die Spanier drübergesetzt haben, zerfallen immer mehr. Ich glaube, der da oben möchte uns irgend etwas sagen“
— Während einer Tour durch Cusco zu Abby (Quelle)

[Bearbeiten] Entwicklung

Bild Staffel Verhalten
Connor staffel 1.jpg Staffel 1 Connor in Staffel 1: Ein unreifer Computerfreak, der so viel über Tiere aus der Vergangenheit weiß, dass er zu einem wichtigen Teammitglied wird. Er ist zudem derjenige, der das Team auf die Spur von Anomalien bringt, indem er Cutter über die Vorfälle im Wald von Dean informiert. Er liebt Abby Maitland, doch diese ist anfangs noch in Stephen Hart verliebt.
Connor staffel 2.jpg Staffel 2 Connor in Staffel 2: In dieser Staffel gibt es deutlich mehr von Connor zu sehen. Er bekommt eine Freundin: Caroline Steel. Doch es stellt sich heraus, dass diese von Oliver Leek bezahlt wurde, um ihn hinsichtlich der Anomalien auszuspionieren. Zwar wirkt Connor in dieser Staffel wesentlich tollpatschiger als in der vorherigen, doch trotzdem wird er immer wichtiger und inzwischen ist auf ihn schon nicht mehr zu verzichten. Außerdem kommt er Abby sehr viel näher.
Connor staffel 3.jpg Staffel 3 Connor in Staffel 3: Connor wird zwar nicht weniger tolpatschig, aber dafür viel reifer. Cutter legt kurz vor seinem Tod seine ganze Hoffnung auf ihn. Sein Mut wächst, er kann nun deutlich besser mit Waffen umgehen und wird sogar noch wichtiger für das Team. Gegen Ende der Staffel küsst Abby ihn.
Normal set01.jpg Staffel 4 Connor in Staffel 4: Connor sitzt mit Abby in der Vergangenheit fest und die Beiden sind mittlerweile ein Paar. Zurück in der Gegenwart gerät Connor unter den Einfluss von Philip Burton, worauf Abby ihm gegenüber etwas misstrauisch wird. Connor ist trotzdem auch in dieser Staffel sehr tollpatschig und sehr wichtig für das ARC. Connors Charakter ähnelt sich nun dem von Nick Cutter.
Normal set01.jpg Staffel 5 Connor in Staffel 5: Connor arbeitet für Philip Burton an dem Projekt "New Dawn". In der letzten Folge der Staffel macht Abby Connor einen Heiratsantrag, welchen er annimmt.

[Bearbeiten] Hinter den Kulissen

Alle Personen im Überblick
Personen aus Staffel 1
Brown, Claudia  • Cutter, Helen  • Cutter (Prof.), Nick  • Hart, Stephen  • Lester (Sir), James  • Maitland, Abby  • Ryan (Captain), Tom  • Temple, Connor
Personen aus Staffel 2
Cutter, Helen  • Cutter (Prof.), Nick  • Hart, Stephen  • Leek, Oliver  • Lester (Sir), James  • Lewis, Jennifer  • Maitland, Abby  • Replikatklon  • Steel, Caroline  • Temple, Connor
Personen aus Staffel 3
Becker (Captain), Hilary  • Cutter, Helen  • Cutter (Prof.), Nick  • Johnson, Christine  • Harper, Mick  • Lester (Sir), James  • Lewis, Jennifer  • Maitland, Abby  • Maitland, Jack  • Page (Dr.), Sarah  • Quinn, Danny  • Replikatklon  • Temple, Connor
Personen aus Webisoden
Anderson, Gideon  • Anderson, Matt  • Becker (Captain), Hilary  • Burton, Philip  • Lester (Sir), James  • Parker, Jess
Personen aus Staffel 4
Anderson, Gideon  • Anderson, Matt  • Becker (Captain), Hilary  • Burton, Philip  • Dobrowski, Ethan  • Lester (Sir), James  • Lewis, Jennifer • Maitland, Abby  • Merchant, Emily  • Parker, Jess  • Quinn, Danny  • Temple, Connor
Personen aus Staffel 5
Anderson, Matt  • Becker (Captain), Hilary  • Burton, Philip  • Leonard, April  • Lester (Sir), James  • Maitland, Abby  • Merchant, Emily  • Parker, Jess  • Temple, Connor
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge