Die Falle (Episode)   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Falle
Die Falle.jpg
Information
Vorherige Folge:

Nur ein paar Käfer

Nächste Folge:

Das Opfer

Staffel:

2

Episode:

6

Vorkommende Kreaturen:
Premiere (D):

12.05.2008

Zuschauerquoten:

2,29 Mio

Titel (USA):

Traitor Revealed


Diese Episode bewerten. ( 188 votes )
8.77 / 10

Auf der Flughafen-Autobahn treibt ein Mammut sein Unwesen. Stephen erscheint nicht wie besprochen mit einem stärkeren Betäubungsgewehr und zwingt den Rest des Teams dadurch, das Mammut unter Lebensgefahr gefangen zu nehmen. Helen hat Stephen auf ihre Seite gebracht. Als er versucht, Cutter klar zu machen, dass sie nicht das Recht hätten, die Anomalien weiter geheim zu halten, kommt es zwischen den beiden zum Zerwürfnis. Cutter erkennt, dass Leek der Verräter im Team ist. Leek versucht, Lester durch einen von ihm manipulierten Zukunftspredator umbringen zu lassen. Während Lester mit einer Spezialeinheit hinter Leek herjagt, macht sich der Rest des Teams auf die Suche nach Rex und stolpert in eine von Leek gestellte Falle.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zusammenfassung

Es ist Stau auf der Autobahn M25. Eine Frau, Dina, sitzt mit ihrem Sohn Jake im Auto, als plötzlich die Leute ringsherum panisch aus ihren Wagen steigen und weglaufen. Autos fliegen durch die Luft, eine gigantische Kreatur steht vor ihnen - ein kolumbianisches Mammut. Es zerstört ihr Auto und klemmt sie ein, und als ein Mann, Ed, versucht sie zu befreien, wird er von dem Mammut getötet.

Im ARC diskutieren Abby und Connor darüber, warum Caroline Rex mitgenommen haben könnte. Connor verspricht Rex zurückzuholen, bittet aber Abby darum, Cutter nichts zu sagen. Sie treffen auf Cutter und Stephen, die ihnen von der möglichen Existenz eines Verräters im Team erzählen. Doch bevor Nick sagen kann, wie sie den Verräter entlarven könnten, wird er vom Alarm unterbrochen. Ein Mammut läuft auf der Autobahn Amok. Stephen will aus seinem Auto ein größeres Gewehr holen, trifft dort aber Helen an. Stephen versteckt sie, als das Team vorbeifährt, und fragt sie dann, was sie hier mache. Sie reden vor dem ARC, während der Rest des Teams an der Autobahn angekommen ist.

Jenny hat inzwischen den Bereich sperren lassen, um zu verhindern, dass das Mammut entkommt oder jemand Informationen weitergibt. Als Dina sie in ihrem Auto sieht, hupt sie, auf sich aufmerksam zu machen, macht dadurch aber das ohnehin schon panische Mammut nur noch aggressiver. Nick und Connor benutzen die Anzeigetafeln der Autobahn, um sie aufzufordern, ruhig zu bleiben. Cutter ist wütend, dass Stephen immer noch nicht mit dem Gewehr da ist.

Währenddessen ist Stephen mit Helen immer noch vor dem ARC. Er schlägt vor, die Presse über die Sache mit den Anomalien aufzuklären. Als Helen meint, dass Lester das nicht zulassen würde, erwidert Stephen, dass sie zumindest Nick eine Chance geben sollten. Er fordert sie auf, dass sie es Cutter persönlich sagt, doch sie meint, dass er nicht mit sich reden lassen wird. Auf der Autobahn befreit Nick Jake aus dem Auto, während Abby von der Autobahn wegfährt, um etwas zu besorgen, womit sie das Mammut zurück durch die Anomalie locken will. Connor übernimmt Jake und verschanzt sich mit ihm in einem großen Lastwagen. Nick versucht Dina zu befreien, doch als sie vor Schmerzen schreit, erregt sie die Aufmerksamkeit des Mammuts und es versucht das Auto zu zerstören. Cutter und Dina stecken in dem Auto fest und sind dem Tier schutzlos ausgeliefert. Bevor es sie töten kann, schafft es Connor, es mit der Lastwagenhupe abzulenken. Abby kommt mit einer Flasche Urin einer Elefantenkuh von einem nahegelegenen Safaripark zurück. Nick sprüht den Boden damit ein, um das Mammut anzulocken, doch plötzlich schließt sich die Anomalie. Da es keine andere Wahl hat, lockt das Team das Mammut in den Transporter und sperrt es ein, um es ins ARC zu bringen.

Nach dem Vorfall trifft Jenny auf Mick Harper, einen Journalisten. Er meint die Kreatur sei zu groß gewesen um ein entlaufener Elefant zu sein (die Story, mit der Jenny die Sache vertuschen wollte) und er verspricht herauszufinden, was da vorgeht. Stephen kommt an – zu Nicks Ärger zusammen mit Helen. Er ist wütend auf Stephen und beschuldigt ihn, dass er mit Helen in Kontakt war und niemandem etwas erzählt hat. Er ignoriert Stephens Argument, dass Helen ihnen helfen will. Helen meint zufrieden, dass sie ja wusste, dass Nick nicht zuhören würde.

Im ARC füttert Abby das Mammut. Stephen fragt sie, ob sie meint, dass es richtig ist, die Sache mit den Anomalien zu vertuschen. Sie glaubt, dass es das Richtige ist, denn die Leute würden keine Ahnung haben wie sie mit diesen Tieren umgehen sollten, und überhaupt: Was Nick entscheidet, gilt auch für sie. Stephen konfrontiert Nick im Labor. Als Nick ihm nicht zuhören will, beschuldigt ihn Stephen als arrogant und dass er immer nur an sich denkt, und meint es sei kein Wunder, dass Helen zu ihm gegangen ist. Nick dreht sich wütend um und schlägt Stephen ins Gesicht.

Cutter und Connor pflanzen einen Virus im Anomaliendetektor ein, um damit den Hacker ausfindig machen zu können, in der Hoffnung, so auch den Verräter zu finden. In Stephens Wohnung lacht Helen über Nicks Reaktion. Nachdem er doch immer wieder gesagt hatte, wie egal es ihm sei, war er doch immer noch eifersüchtig auf Stephen. Sie verspricht Stephen, dass ihr Projekt mehr erreichen kann als Nick und er es sich vorstellen können, dann küssen sich die beiden. Im ARC kommt ein weißer Lieferwagen an, für den Leek unterzeichnet. Im Inneren ist ein Prädator aus der Zukunft, ein rot leuchtendes Gerät ist auf seinem Schädel angebracht. Cutter, Connor und Abby warten in einer Kirche, sie haben einen Fehlalarm einer Anomalie gesendet, um den Verräter herzulocken. Jenny kommt mit einer Spezialeinheit an. In der Meinung sie sei der Verräter, konfrontiert Nick sie und hält ihr eine Pistole vor das Gesicht, doch sie protestiert und sagt, dass sie von Leek geschickt wurde. Zur selben Zeit trifft sich Leek mit Caroline. Sie übergibt ihm Rex und fragt dann, warum er ein solches Interesse an diesen Tieren hat. Leek bietet ihr an, es ihr zu zeigen.

Im ARC bemerkt Lester plötzlich, dass er der einzige Mensch dort ist. Als er die Rampe vor seinem Büro hinuntergeht, um sich nach seinen Mitarbeitern umzusehen, hört er Geräusche, und eine Deckenleuchte fängt an zu schaukeln. Er findet den leeren Lieferwagen, dessen Tür weit offensteht. Auf einmal erscheint Leeks Gesicht auf den Monitoren und erzählt ihm, dass die anderen entweder auf Cutters Trick reingefallen oder tot sind. Er sagt zu Lester, dass er ihn auch mal spüren lassen will, wie es ist am falschen Ende der Nahrungskette zu stehen, und hetzt den Zukunftsprädator auf seinen Chef, den er kontrollieren zu können scheint. Leek schaltet den Strom des ARC aus und Lester rennt davon. Er schafft es, den Strom wieder einzuschalten, wird jedoch von dem Prädator an der Brust verletzt. Im Trainingsraum findet er eine Lautsprecheranlage, auf der noch Abbys I-Pod steckt. Er aktiviert ihn, und der Lärm verwirrt das Echolot des Raubtiers und verschafft Lester so einen kleinen Vorsprung, den er nutzt um in der Waffenkammer mit einem Maschinengewehr auf den Prädator zu schießen. Dieser zeigt sich davon recht unbeeindruckt und jagt weiter hinter Lester her. Er rennt zurück zu der Halle, mit dem Prädator im Schlepptau. Lester läuft zum Mammutkäfig und öffnet das Tor mit einer Fernbedienung, doch das Tier erscheint nicht wie erhofft. Nachdem Lester seine letzten Worte zu Leek gesagt hat, - er werde nicht um sein Leben betteln -, schließt er die Augen und erwartet seinen Tod. Im Stillen fleht er das Mammut an, doch endlich herauszukommen. Der Prädator greift an, doch bevor er tödlich zuschlagen kann, spießt ihn das Kolumbusmammut, das sich nun doch dazu bequemt hat, den Käfig zu verlassen, auf seinen Stoßzähnen auf.

Der Rest des Teams kommt an, während Lester im Sanitätszimmer verarztet wird. Cutter glaubt, dass Leek mit dem Raubtier aus der Zukunft mehr vor hatte als nur Rache an Lester vorzunehmen. Nick und Jenny vergeben einander, dass sie sich gegenseitig verdächtigt haben, während Connor versucht an Leeks persönliche Daten ranzukommen, die jedoch durch ein Passwort gesperrt sind. Cutter schlägt das richtige Passwort – Anomalie – vor, doch dadurch wird eine Bombe aktiviert, die im Lieferwagen eingebaut war. Die ARC Arbeiter fliehen, bis auf Nick und Connor, die versuchen die Bombe zu entschärfen: da sie nicht wissen, welches Kabel sie durchschneiden sollen, entfernt Nick die Autobatterie und entzieht damit der Bombe ihre Energiequelle. Leek kontaktiert Helen, die wütend über die Sache mit der Bombe ist, und schimpft, ohne sie und ihren Plan schafft er nichts. Als Stephen wissen will, wer angerufen hat, meint Helen, es sei nur ein befreundeter Journalist, mit dem sie sich jetzt treffen will.

Im ARC untersucht das Team das Gerät mit dem Leek den Prädator kontrolliert hat – eine Neuralklammer, die an sein Zentrales Nervensystem angeschlossen ist und per Radiosignale gesteuert wird. Connor kann mit den Signalen Leeks Position ausmachen, als Lester meint, dass er und das Militär die Sache übernehmen werden. Nachdem sie gegangen sind, benutzt Connor dieselbe Methode um Caroline aufzuspüren, in der Hoffnung Rex zu finden. Lester und seine Männer verfolgen inzwischen die Spur in einen Wohnblock. Dort finden sie heraus, dass sie getäuscht wurden und einer falschen Spur gefolgt sind.

Connor, Cutter, Abby und Jenny folgen Carolines Spur zu einem alten Bunker. Im Inneren werden sie von Leeks Leuten gefangen genommen und Cutter wird bewusstlos geschlagen. Er erwacht in einem Raum, der von einem seltsamen roten Licht erleuchtet wird. Sein Team ist hier, Leek ebenfalls, und – zu Cutters Schrecken – Helen. Als er versteht, dass Helen und Leek zusammenarbeiten, wird das Licht wieder normal. Die Gruppe sieht sich um und Helen lächelt böse als Nick bemerkt, wo sie sich befinden: eine große Kammer mit lasergeschützten Käfigen, in denen lauter prähistorische Kreaturen leben, denen Cutters Team schon begegnet ist.

[Bearbeiten] Probleme und offene Fragen

[Bearbeiten] Zitate

„Beschreiben Sie meine schlimmsten Alpträume in einem Satz. - Ein Mammut auf der Autobahn. - Es ist ein kolumbianisches Mammut. - Ich will nicht mit ihm sprechen!“
— James Lester fragt Leek besorgt (Quelle)


„Die kolumbianischen Mammuts sind unbehaart, Sir. - Hören Sie: Es kann meinetwegen rasierte Beine und eine gewachste Bikinizone haben. Es ist auf der Autobahn. Das ist entscheident!“
— Leek zu Lester über das Mammut auf der Autobahn (Quelle)

[Bearbeiten] Vorkommende Personen

[Bearbeiten] Datenblatt

Regie: Nick Murphy
Drehbuch: Paul Cornell
Nebendarsteller: Susan Salmon (Dina), Reuben Lee (Jake), Oliver Coleman (Ed)

[Bearbeiten] Links

Staffel 1
Die andere Seite  • Spinnenest  • Unter Wasser  • Verschwörungstheorie  • Aus heiterem Himmel  • Der gnadenlose Jäger
Staffel 2
Eine neue Welt  • Der Nebel  • Panik im Park  • Der Kanal  • Nur ein paar Käfer  • Die Falle  • Das Opfer
Staffel 3
Nachts im Museum  • Spurlos verschwunden  • Im Namen der Zukunft  • Der Größte von allen  • Der Pilz  • Alle Vögel sind schon da  • Der Drachenjäger  • Die Welt von Morgen  • Eve  • Gefangen
Webisoden
Stunde Null  • Mädchen  • Der Neue  • Wir geben niemanden auf  • Ausrüstung
Staffel 4
Zurück aus der Kreidezeit  • Verhaltet Euch unauffällig  • Lockdown  • Breakfast Club  • Der Wurm  • Die Braut, die sich was traut  • Überraschender Besuch
Staffel 5
Matts Geheimnis  • Das Boot  • In der guten alten Zeit  • Der Prototyp  • Das Ende der Zukunft (1)  • Das Ende der Zukunft (2)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge