Dracorex   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dracorex
Dracorex.jpg
Beschreibung
Periode:

Oberkreide

Zeitraum:

66 mya

Lebensraum:

Wälder Nordamerikas

Besondere Merkmale:
  • Dicke Schädelknochen
  • Zwei Rückensegel
  • Gepanzertes Skelett
In Primeval
Opfer:

0

Verbleib:

Nicht zurückgekehrt, im ARC aufbehalten

Vorkommen:
Audio:
So vermuten Wissentschaftler das korrekte Aussehen des Dracorex

Der Dracorex ("Drachenkönig") war ein zweibeiniger, pflanzenfressender Pachycephalosaurier, welcher in der Oberkreide lebte. In den Mythen kennt man ihn als Drache. Dracorex hogwartsia ist die einzige bislang bekannte Art dieser Gattung. Der Name entstand nachdem ein bekannter Paläontologe die Beschreibung seines Kopfes las und sich daraufhin an die Geschöpfe aus den Harry Potter-Bücher von Joanne K. Rowling erinnert fühlte. Zu ihren Ehren wurde sein wissenschaftlicher Name "Drachenkönig von Hogwarts", welches Harrys Zauberschule im Buch ist.

Allgemeines

Trotz seines außergewöhnlichen Aussehens konnte eine eindeutige Zuordnung erfolgen, da er wie alle Pachycephalosaurier stark verdickte Schädelknochen besaß. Allerdings hat sein Hinterkopf keine, sonst für Pachycephalosaurier üblich kuppelige Form, sondern eher eine flache.

Dadurch und durch die vielen kurzen Stacheln am Kopf erinnert er stark an die Drachen, die wir aus Mythen kennen. Allerdings wurden die Stacheln für die Serie länger und größer gemacht und er besitzt zudem noch zwei lange Hörner. Über die genaue Funktion des dicken Schädels gibt es sehr unterschiedliche Vermutungen. Zum Beispiel könnte er zur Abwehr gegen Fressfeinde dienen. Oder er diente für Rammduelle mit Artgenossen. Vielleicht diente es aber auch einfach nur zur Wiedererkennung von Artgenossen und zur
Das Aussehen des Dracorex in der Serie
Kommunikation. Einige Wissenschaftler meinen auch, dass alle diese Möglichkeiten auftraten und es artspezifisch war. Durch die flache Form eignete sich der Kopf des Dracorex wahrscheinlich gut für Ramm- oder Schiebduelle. Außerdem besitzt er in der Serie lange Stacheln auf dem Rücken zwischen denen sich Hautmembranen spannen. Diese erinnern etwas an Flügel und sollen die Ähnlichkeit zu Drachen weiter verdeutlichen. Aber trotz seines etwas furchteinflößenden Aussehens ist er relativ harmlos. Denn er war ein Pflanzenfresser und kein Räuber, der mit einer Länge von 4 Metern und einer Höhe von 2 Metern auch nicht sonderlich groß wurde. Sein Gewicht betrug auch nur 200 Kilogramm. Jedoch erinnert er mehr an einen Theropoden, da ihm die Hautmembran zwischen den beiden Kiefern fehlt, die man bei Pachycephalosauriern vermutet. Dies soll ihn für die Serie noch gefährlicher wirken lassen. Er lief auf seinen 2 Hinterbeinen und hielt dabei die Wirbelsäule fast waagerecht. Gleichzeitig diente der lange, steife Schwanz zur Erhaltung des Gleichgewichts ähnlich wie beim Deinonychus. Da die Unterschenkel länger waren als die Oberschenkel, konnte er hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Auftreten in der Serie

Ein schlafender Dracorex

In der Folge "Der Drachenjäger" gelangt ein weiblicher Dracorex durch eine Anomalie ins Mittelalter. Der Ritter Sir William de Mornay wird beauftragt ihn zu töten, da sie ihn für einen Drachen halten. Er findet den Dracorex beim Trinken im Wald. Dieser bemerkt ihn jedoch und flüchtet durch eine weitere Anomalie, nachdem der Ritter ihn mit seinem Speer verletzt hat. Die Anomalie führt zu einem Schrottplatz in der Gegenwart, wo der Dracorex einen Arbeiter erschreckt. Panisch flüchtet der Arbeiter und wird dabei von dem drachenähnlichen Dinosaurier verfolgt. Dabei stößt der Dracorex gegen 2 Autos und bringt diese zum umkippen. Währendessen steigt der Arbeiter in einen Kran und hebt mehrere Autos an und versucht damit den Dracorex zu treffen und zu töten. Das Team trifft ein und versucht ihn zu stoppen und den Dracorex zu beschützen. Dabei werden Abby und Danny fast von einem der Autos getroffen. Abby nähert sich dem Dracorex, welcher aus Angst das Auto neben Abby mit seinem Kopf rammt. Sowohl Abby als auch das Auto fallen durch den Stoß zu Boden. Danny macht daraufhin mit einer Motorhaube Krach, um den Dracorex von Abby abzulenken. Dann versucht das ganze Team ihn durch Lärm einzuschüchtern und ihn in Richtung Anomalie zu drängen. Der Plan scheint auch zu klappen doch als das Team kurz vor der Anomalie damit aufhört, läuft der Dracorex an ihnen vorbei und weg von der Anomalie. Das Tier entkommt und läuft durch einen Wald. Abby und Becker folgen ihm mit einem Auto und entdecken ihn beim Rennen auf einer Wiese. Sie folgen ihm bis zu einem Erntefeld. Dort frisst der Dracorex einige Pflanzen. Der Captain will ihn erschießen, doch Abby hält ihn auf, woraufhin der Dracorex die beiden bemerkt. Er hört auf zu Essen und rennt auf die beiden zu. Dabei stößt er mehrere Kästen voller Obst um. Becker fällt durch den Stoß zu Boden und zielt am Boden liegend auf den Dracorex. Dieser fällt vor ihm zu Boden, weil ihn seine Wunde erschöpft hat. Die beiden fahren den schlafenden Saurier auf einem Anhänger zu einem anderen Ort. Dort verarztet Abby die Wunde, die ihm der Ritter zuvor zugefügt hat. Becker zieht den Speer raus und Abby vernäht seine Wunde. Später kommt der Ritter zu ihm und will sein Werk nun vollenden, da er glaubt er sei in der Hölle und könne nur wieder in seine Heimat wiederkehren, wenn er den vermeintlichen Drachen tötet. Doch das Team, vor allem Abby und Sarah, schaffen es den Ritter zu überreden, den Dracorex am Leben zu lassen. Er wird ins ARC gebracht und dort gefangen gehalten, bis sich eine Anomalie in seine Zeit öffnet.

In Zurück aus der Kreidezeit deaktiviert Jess Parker versehentlich die Sicherheitssperren an seinem Gehege, was dem Dracorex erlaubt zu entkommen und im ARC herumzulaufen. Beim Versuch ihn einzufangen wird Matt Anderson von dem in Panik geratenen Dinosaurier umgerannt. Im Auffenthaltsraum geht er auf Jess Parker und James Lester los, kann aber schließlich von Matt beruhigt und mit einem Wasserkanister in Lesters Büro gelockt werden. Während er dort trinkt, schließt Matt ihn ein. Später gerät der Dracorex erneut in Panik und verwüstet das Büro, bis er von Captain Becker betäubt und in sein Gehege zurückgebracht werden kann. Weiterhin ist bekannt, dass der Dracorex im ARC ein Weibchen ist.

Der Dracorex in der Mythologie

Ein Drache, wie er in vielen Mythen beschrieben wird

In der Serie steht der Dracorex für den Mythos des Drachen. Drachen (von lat. "draco", was "Schlange" bedeutet) werden in Mythen als echsenartige, meist geflügelte Mischwesen beschrieben. Sie verbinden meist Schlangen-, Krokodil- und Löwen-Eigenschaften in unterschiedlichen Variationen miteinander. Häufig tragen sie auch Hörner oder speien Feuer. Um die Ähnlichkeit besser zu verdeutlichen wurde das Aussehen des Dracorex an das mythologische Wesen angepasst. Zum Beispiel sind seine Hörner auf dem Kopf länger und größer als sie tatsächlich waren. Desweiteren besitzt er keine Hautmembran zwischen den beiden Kiefern, obwohl man das bei den meisten Pflanzenfressern vermutet. Dadurch wirkt er mehr wie ein gefährlicher Fleischfresser als wie ein relativ harmloser Pflanzenfresser. Aber das Auffälligste am Dracorex sind die beiden Segel auf dem Rücken. Dafür gibt es keine Nachweise, allerdings gab es in der Evolution schon häufig ähnliche Organe wie zum Beispiel beim Dimetrodon. Diese können leicht mit Flügeln verwechselt werden und wurden durch Erzählungen übertrieben dargestellt. Dadurch hatte man am Ende die Vorstellung von echsenartigen Kreaturen mit riesigen Flügeln. Um sie noch furchteinflößender wirken zu lassen, wurden vielleicht dazu noch andere Eigenschaften dem Dracorex zugedichtet, wie zum Beispiel, dass er Feuer speien könne. Da Drachen weltweit in fast allen Kulturen eine wichtige Rolle spielten, verdeutlicht dies wieder, dass es in der Serie schon immer Anomalien an jedem erdenklichen Ort gab. In vielen Kulturen besaßen sie zudem eine besondere Bedeutung und symbolisierten etwas. In der Serie zum Beispiel, hielt der Ritter den Drachen für das Böse und wollte ihn deshalb unbedingt umbringen.


Alle Kreaturen der Serie im Überblick
Kreaturen aus Staffel 1
Ammonit  • Anurognathus  • Arthropleura  • Coelurosauravus (Rex)  • Dodo  • Gorgonopsid  • Hesperornis  • Mosasaurus  • Parasit  • Pteranodon  • Scutosaurus  • Riesenspinne  • Zukunftsprädator
Kreaturen aus Staffel 2
Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Kolumbianisches Mammut  • Meereskreatur  • Pteranodon  • Silur Skorpion  • Smilodon  • Tausendfüßler  • Riesenwurm  • Zukunftshai  • Zukunftsprädator
Kreaturen aus Staffel 3
Australopithecus  • Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Diictodon  • Dracorex  • Embolotherium  • Giganotosaurus  • Killerpilzkreatur  • Megopteran  • Pristichampsus  • Pteranodon  • Titanis  • Zukunftsprädator  • Zukunftstarntier
Kreaturen aus Staffel 4
Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Dracorex  • Hyaenodon  • Kaprosuchus  • Kolumbus-Mammut  • Labyrinthodont  • Arborealer Raptor  • Spinosaurus  • Therocephalia  • Titanis
Kreaturen aus Staffel 5
Anurognathus  • Coelurosauravus (Rex)  • Deinonychus  • Kaprosuchus  • Liopleurodon  • Arborealer Raptor  • Schwimmender Raptor  • Tyrannosaurus Rex  • Grabendes Zukunftsinsekt  • Kleiner Zukunftskäfer  • Zukunftsprädator (mutiert)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge