Eustreptospondylus   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eustreptospondylus
Eustreptospondylus.jpg
Beschreibung
Periode:

Oberjura

Zeitraum:

164 - 159 mya

Lebensraum:

Europa

Besondere Größe:

5 - 7 Meter

In Primeval
Opfer:

mehrere Ranger und Touristen

Verbleib:
Vorkommen:
Eustreptospondylus vergleich.jpg|

Der Eustreptospondylus war ein mittelgroßer theropoder Dinosaurier, der in der Nähe der Küste lebte. Wie alle Theropoden war er ein zweibeiniger Fleischfresser und dürfte kleineren Dinosauriern und Pterosaruiern nachgestellt haben, oder er ernährte sich als Aasfresser von den Kadavern der Fische, Dinosaurier und Meeresreptilien an Stränden und Meeresarmen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Es gibt wenige gesicherte Informationen über Eustreptospondylus, weil nur ein einziges, unvollständiges, junges Exemplar bekannt ist, das in der Nähe von Oxford in England entdeckt wurde. Vor etwa 160 Millionen Jahren, in der mittleren Jurazeit, bestand dieser Teil Südenglands aus einer Reihe kleiner Inseln, die vom flachen Meer umgeben waren. Eine Hypothese besagt, dass Eustreptospondylus auf diesen Inseln lebte und zwischen ihnen umherschwimmen konnte.

Dies ist nicht so abwegig, wie es klingen mag, denn viele große Reptilien der heutigen Zeit können schwimmenderweise beträchtliche Distanzen bewältigen. Vom Komodowaran beispielsweise ist bekannt, das er zwischen den Inseln der Java-Straße hin und her schwimmt. Eine alternative Theorie ist, dass der Eustreptospondylus, dessen Fossilien man in England fand, auf dem europäischen Festland gelebt hat, sein Körper in einem Fluss oder Meeresarm fiel und dann weit ins Meer herausgetrieben wurde, vielleicht während einer Sturmflut.

Eustreptospondylus wird gewöhnlich in die Dinosauriergruppe der Carnosaurier eingeordnet. Die Carnosaurier sind eine wenig definierte Sammelgruppe von Theropoden, deren stammesgeschichtliche Beziehungen in der Wissenschaft umstritten sind. Sie umfassen viele große Arten, wie zum Beispiel Allosaurus und Giganotosaurus.

Die Carnosaurier entfalteten sich erst vor rund 190 Millionen Jahren, in der Jura- und Kreidezeit wurden sie immer häufiger und waren weit verbreitet, bevor sie vor etwa 65 Millionen Jahren ausstarben.

Als man das Skelett von Eustreptospondylus entdeckte, hielt man es zunächst für einen Megalosaurus, 1964 wurde dieser Fehler aber korrigiert. Die Seltenheit seiner Fossilien lässt vermuten, dass Eustreptospondylus zu seiner Zeit nicht sehr verbreitet war.

[Bearbeiten] Vorkommen in der Literatur zur Serie

Im vierten Primeval-Roman Fire and Water tötet ein Eustreptospondylus mehrere Ranger und Touristen in einem Safari-Park in Afrika, was Danny Quinn und James Lester dazu veranlasst, vor Ort nachzuforschen. Nachdem sie den Angriffen des Dinosauriers mehrmals knapp entgehen, wird er schließlich im Kampf mit einem Postosuchus getötet. Danny und Lester finden später den Kadaver des Theropoden. Es stellt sich heraus, dass er (wie auch der Postosuchus) bewusst in dem Park ausgesetzt wurde, um die dortigen Ranger von den Machenschaften in einer nahen Ölmiene abzulenken, in der Tom Samuels durch eine kontrollierte Anomalie Erdöl aus der Vergangenheit fördert, um es in der Gegenwart zu verkaufen.

[Bearbeiten] Vorkommen in der Serie

Einige Quellen bezeichneten den in der Episode Das Boot vorkommenden schwimmfähigen Theropoden fälschlicherweise als Eustreptospondylus. Bei diesem Dinosaurier handelt es sich aber eindeutig um eine Art Raptor, der kaum Ähnlichkeit mit dem Eustreptospondylus hat und auch wesentlich kleiner ist.

[Bearbeiten] Quellen

Feuer und Wasser

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge