Zeitleiste   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Zeitleiste finden sich alle Ereignisse von Primeval, sortiert nach Zeitperioden der Erdgeschichte. Enthalten sind alle bisher ausgestrahlten Episoden und veröffentlichten Bücher. Das Datum orientiert sich nach dem Veröffentlichungsdatum des United Kingdom.


Inhaltsverzeichnis

Präkambrium

Kambrium

Ordovizium

Silur

440 - 420 mya Nick Cutter und Stephen Hart sind in die Silurperiode gekommen, um das elfjährige Mädchen Taylor zu retten. Doch die Anomalie schließt sich und sie sitzen fest. Auf ihrem Weg durch die Sandwüste treffen sie auf Geralinuridae und auf den Cleaner. Nach einiger Zeit finden sie eine Anomalie die sie zurück ins Quartärzeitalter bringt.

Devon

Karbon

Helen Cutter behauptete, sie hätte aus dieser Epoche eine Ladung Schleim abbekommen, von dem einen die Augentränen.

Perm

299 bis 251 mya Nick Cutter, Helen Cutter und das Team von Captain Ryan kommen zurück ins Permzeitalter, da sie auf der Suche nach der Zukunftsanomalie sind. Die Prädatorjünglinge sollen ihnen dabei helfen. Doch die Mutter folgt ihnen und sie werden von ihr angegriffen. Dabei wird Ryan schwer verletzt und stirbt. Ein Gorgonopsid taucht auf und frisst die Kinder des Prädators. Dieser greift den Gorgonopsid sofort an und beide liefern sich einen Kampf. Doch der Zukunftsprädator verliert den Kampf unglücklich. Der Gorgonopsid überlebt und schleift sich davon. Nick und Helen glauben dass alle Jungen getötet wurden, doch zwei überlebten. Nick begräbt die Toten und er und Helen kehren zurück durch die Anomalie ins Quartär. Doch Helen verschwindet von dort direkt wieder zurück ins Perm, um die Zukunftsanomalie zu finden.
299 bis 251 mya Jahre später kommen Proffessor Nick Cutter und Captain Tom Ryan das erste mal im Perm an und untersuchen die Umgebung. Sie finden einige Gräber und Helens Fotoapparat. Nachdem Nick diesen entdeckt hat, weigert er sich durch die Anomalie zu zurückkehren. Ryan schlägt ihn von hinten bewustlos und schleift ihn bis zur Anomalie. Nick entscheidet sich nun doch durch die Anomalie zu gehen, kurz bevor sie sich schließt.

Trias

Jura

164 - 159 mya Das U-Boot der Marine ist ohne Möglichkeit der Steuerung durch die Anomalie aus der Gegenwart gekommen. Matt und Abby versuchen nun mit einem kleineren Unterwasser Boot das Seil aus dem Rotor Blatt des größeren Bootes zu entfernen, werden dabei aber von Liopleurodons belästigt. Letztendlich gelingt es ihnen und sie steuern rückwarts auf die Anomalie hinzu und verschwinden zurück in die Gegenwart.

Kreide

144 - 112 mya Abby, Connor und Danny verolgen in dieser Zeitperiode Helen, welche versucht Australopithecen zu töten, um die Menschheit auszurotten. Nachdem sie von drei Deinonychus angegriffen werden, setzt Connor eine Blendgranate ein, und er und Abby flüchten sich auf einen Baum, wo sie zu Ende der dritten Staffel immer noch festsitzen. Nach einem Jahr in der Vergangenheit leben Abby und Connor nun in der Kreide und müssen sich gegen Kreaturen wie Spinosaurus oder Raptor zur Wehr setzen. Als ein Raptor Abbys Thermodecke stiehlt, versucht Connor diese aus dem Netz zurückzuholen und findet dabei den Anomalien Erschaffer von Helen. Ihm gelingt es eine Anomalie in die Gegenwart zu öffnen.
130 - 115 mya Matt Anderson verfolgt die junge Zeitreisen Emily in die Kreidezeit, da er annimmt, das sie keine Ahnung von den Gefahren und sich veriirt hat. Doch Emily schlägt ihn nieder und wird kurz darauf von einem arborealen Raptor angegriffen, sie kann sich aber verteidigen. Matt gelingt es Emily zurück zur Anomalie zu bringen, diese ist aber verriegelt und so müssen sie sich noch gegen einen weiteren Raptor zur Wehr setzen bevor sie zurück in die Gegenwart gelangen.
125 - 99,6 mya Nachdem sich die Gegenwart verändert hat, kommt Nick in die Unterkreide, wohin er zwei betäubte Deinonychus zurückbringt. Er beschließt, dort zu bleiben, um die Veränderungen rückgängig zu machen. Stephen folgt ihm, da Nick kaum Überlebenschancen hätte. Er überredet ihn wieder zurück zu kommen. Plötzlich wacht einer der betäubten Deinonychus auf und greift sie an. Beide flüchten durch die Anomalie, doch das Tier erwischt Stephens Fuß. Der Raptor befindet sich nun jeweils in beiden Zeiten, als sich die Anomalie schließt und der Kopft des Tieres abgetrennt wird.
110 bis 65 mya Nick Cutter such seine Frau Helen in der Oberkreide. Er stößt auf eine Gruppe von Mosasaurus und findet auch Helen, welche in ein Becken umringt von Hesperornis schwimmt. Er bittet sie mit zurück zu kommen, doch sie lehnt ab. Nick macht sich auf den Weg zurück ins Quartär und wird beinahe von einem Mosasaurus gefressen.

Tertiär

4 - 3 mya Danny verfolgt Helen durch eine Anomalie nach AL 333. Er sucht sie, nachdem sie bereits ein Dutzend der Australopithecen durch eine giftige, weiße Flüssigkeit, die sie in den Fluss schüttet, aus dem sie trinken, getötet hat. Er findet Helen auf einer Klippe, wo sie von einem Deinonychus, angesprungen wird und mit diesem in die Schlucht stürzt und stirbt. Danny versucht weitere Australopithecen zu finden und entdeckt einige in näherer Umgebung. Er läuft gerade zurück zur Anomalie, als diese sich schließt und Danny somit festsitzt.

Quartär

1000 - 1300 Sarah sucht in dieser Zeit Infos über Sir William de Mornay. Dabei findet sie eine Kirche, in der Sie einem Kind Schokolade gibt und dies Sarah einige Informationen über den Ritter William de Mornay gibt.
1868 Ein Bauer wird von einer verkleideten Person in einem Lagerhaus getötet und es wird vermutet, dass es sich um Springheeled Jack handelt. Emily wird jedoch von ihrem Mann für verrückt erklärt, als sie behauptet, dass es sich um ein Tier handele.

Als ihr Kutsche angegriffen wird flüchtet Emily und trifft auf Matt. Beide entschließen sich am Neste des Raptors zu warten und ihnen gelingt es, den Raptor betäubt durch die Anomalie zu werfen. Matt durchgeht die Anomalie, während Emily von ihrem Mann angeschossen wird und so auch durch die Anomalie fällt. Auch Emilys Mann durchwandert das Zeitportal.

1994 Drei Jugendliche, darunter Ryan Mason und Dannys Bruder Patrick(alias Ethan Dobrowski) brechen in ein Haus ein. Während Ryan unten bleibt um den Kühlschrank zu durchstöbern, gehen die anderen beiden rauf. Plötzlich erklingen Schreie. Ryan flüchtet aus dem Haus, sieht zuvor noch eine mysteriöse Kreatur. Die anderen beiden sind vermutlich tot.
1998 Helen Cutter flüchtet vor einem Gorgonopsiden in den Wald von Dean. Sie entdeckt eine Anomalie und durchquert diese.
2005 Ein Kaprosuchusbaby erscheint in der Nacht in einem Privathaus und weckt eine schlafende Frau. Sie denkt zuerst, es sei ein Einbrecher, doch als sie das Tier sieht, packt sie am Schwanz und spült es in der Toilette runter. In der Kanalisation frisst der Kaprosuchus eine Ratte.
2006 Unerklärliche Ereignisse geschehen. Nick Cutter und Stephen Hart werden durch den Studenten Connor Temple darauf aufmerksam gemacht und gehen der Sache nach. Dadurch findet sich das Team, bestehend aus Nick, Stephen, Connor, Abby Maitland und den Regierungsbeamten James Lester und Claudia Brown, zusammen. Das Innenministerium möchte Aufklärung über die Anomalien und wie man sie verhindern kann. Bereits am Anfang müssen sie es mit einem Gorgonopsiden aufnehmen, welcher aber von Stephen angefahren wird und dann erschossen wird. In einem U-Bahn Schacht taucht eine Arthropleura, die Stephen sticht und ihm Gift injiziert. Nick gelingt es das Gift zu bekommen und einigen Ärzten gelingt es ein Gegengift herzustellen. Der Arthropleura wird angeschossen und stirbt an einem Stromschlag, als dieser gegen eine Hochspannungsquelle fällt.

Nach einiger Zeit hat Nick eine Theorie, die Verwerfungslinie. Eine Linie, auf der sich Anomalien inerhalb einer Zeit öffnen und schließen. Mit dieser Vermutung liegt er richtig. Auch Dodos tauchen auf. Das Team versucht sie zurück durch die Anomalie zu treiben, doch ein Dodo entwischt unbemerkt und wird von Connors Freunden Tom und Duncan gefangen genommen. Niemand weiß, da der Dodo einen Parasiten in sich trägt, der Tom beißt und Tollwutartige Symptome zeigt. Tom will sich nicht helfen lassen und glaubt an eine Verschwörung. Am Ende stirbt Tom leider an den Folgen des Bisses. Es folgen ein Schwarm von Anurognathusen und ein Pteranodon, das betäubt werden kann und wieder zurückgeschickt wird.

Am Ende des Jahre muss das Team sich einer neuen Kreatur entgegenstellen, einem Tier aus der Zukunft. Dem Zukunftsprädator. Cutter gelingt es, das Männchen zu töten. Die Jünglinge werden zurück ins Perm geschickt um von dort aus in die Zukunft zu gelangen. Nick und Helen Cutter sollen zusammen mit Tom Ryan diese Aufgabe erledigen. Das Weibchen geht unbemerkt durch die Anomalie.

2007 Nachdem Nick zussammen mit Helen aus dem Perm zurückgekehrt sind, verschwindet Helen auch gleich wieder durch die Anomalie. Nick fällt auf, das Claudia nicht mehr da ist. Er fragt nach ihr, doch niemand scheint sie zu kennen. Gemeinsam fährt das Team um den verwirrten Nick ins Anomaly Research Center, welches Nick auch noch nicht kannte. Eine neue Zeitlinie ist entstanden, durch einen Fehler in der Vergangenheit ausgelöst. Nick kann nicht lange darüber nachdenken, denn sie müssen gleich wieder gegen Raptoren in einem Einkaufszentrum kämpfen. Nick möchte vermeiden, das die Tiere getötet werden und besteht darauf, sie zurück durch die Anomalie in ihre Zeit zu schaffen. Nachdem sie dies geschafft haben, lernt Nick die neue PR Mitarbeiterin im ARC kennen, Jenny Lewis. Doch Nick erkennt sie als Claudia Brown, da sie ihr sehr stark ähnelt. Danach folgen Kreaturen wie Riesenwürmer und ein Smilodon, welches in einem Freizeitpark auftaucht. Connor trifft inzwischen auf Caroline, ein Frau von der er glaubt das sie ihn mag. ...

Nach den beiden Ereignissen im Ausland tauchen nun erneut Kreaturen aus der Zukunft auf. Ein Zukunftshai und mehrere Meereskreaturen. Diese entführen Abby Maitland und Lucien Hope. Connor und der Rest des Teams müssen durch die Anomalie in die Zukunft und Abby retten. Kurz vor Ende des Jahres taucht noch einmal ein Kolumbus-Mammut auf der Autobahn auf. Dem Team gelingt es nicht das Mammut zurück durch die Anomalie zu schicken und so muss es in die Lagerhalle des ARCs. Connor, Abby, Jenny und Nick werden von Oliver Leek gefangen genommen, welcher mit Helen zussammenarbeitet. James Lester wird von einem kontrolliertem Zukunftsprädator angegriffen, das Mammut kann ihn aber noch retten. Stephen versucht inzwischen Helen zu retten. Nachdem Nick alle gefangenen Tiere in Leeks Bunker freigelassen hat, herscht Chaos. Abby, Connor, Jenny und Caroline schaffen es zu fliehen. Nick, Stephen und Helen müssen die Tür verschließen, um die Kreaturen aufzuhalten. Dies geht aber nur von innen. So opfert sich Stephen um Helen und Nick zu retten. Caroline entschuldigt sich bei Connor dafür, dass sie ihn nur benutzt hat.

2008 Nachdem Stephen gestorben ist, macht sich Nick Vorwürfe. Doch es kommt ein erneuter Einsatz dazwischen. Im britischem Museum öffnet sich eine Anomalie ins Tertiär. Ein Pristichampsus entkommt. Nick, Abby und Captain Becker verlogen das Tier, währen Connor im Museum die Anomalie untersucht. Er macht Bekannschaft mit Dr. Sarah Page. Außerdem findet Connor heraus, das die Anomalie durch Strom umgepolt wird und sich verschließt. Währenddessen treibt der Pristichampsus sein Unwesen in London. Nick und Abby bemerken das Tier, nachdem es aus 10 Metern Höhe gefallen ist, zurück in seine Zeit will. Es läuft zurück zum Museum durch die Anomalie. Wieder im ARC, wird Sarah Page als Nachfolgerin für Stephen Hart eingestellt. Sie soll mythische Wesen auf Zussammenhänge mit Kreaturen der Urzeit und der Zukunft. Cutter entwickelt die Matrix, ein Modell, welches Anomalie voraussagen soll. Damit haben sie ihre erste Anomalie Ortung.

Ein Haus, in dem vor 14 Jahre zuvor 2 Menschen ums Leben kamen. Sie treffen im Haus auf Danny Quinn, welcher Jenny, Abby und Connor für Einbrecher hält. Im Haus befindet sich aber noch etwas. Eine Kreatur die sich sehr gut tarnen kann. Sie greift Abby an. Am Ende wird Cutters Voraussage bestätigt und eine Anomalie öffnet sich, die Zukunftskreatur kehrt in ihre Zeit zurück. Etwas später öffnet sich eine Anomalie in einem Krankenhaus und eine Gruppe von Diictodons macht das Krankenhaus unsicher. Nick, Abby, Connor und Becker fahren zum Krankenhaus um die Tiere einzufangen und zurück in ihre Zeit zu schicken. Der Reporter Mick Harper schließt Nick, Abby und eine hochschwangere Frau in einen Operationssaal ein, um ein Foto von den urzeitlichen Wesen zu ergattern. Währenddessen besetzt Helen Cutter das ARC mithilfe ihrer Replikatklone, unter anderem auch ein Klon von Nick Cutter.

Derweil im Krankenhaus kommt das Kind der schwangeren Frau auf die Welt. Die Anomalie schließt sich, doch zwei Diictodons haben es nicht geschafft. Das Team fährt zurück zum ARC und wird dort von Helen eingesperrt. Nick soll Helen das mysteriöse Artefakt erklären, doch er hat ebenfalls keine Ahnung. Aus Wut befiehlt Helen im ARC eine Bombe zu zünden und flieht. Nick und der Rest des Teams können sich ebenfalls befreien und entkommen der Explosion. Nick geht wieder zurück ins ARC um das Artefakt zu holen. Er trifft Helen, welcher Nick erschiesst.

Nach dem Ereigniss wird Jenny Lewis neue Teamleiterin und als nächstes geht es gegen einen Giganotosaurus auf einem Flugplatz. Danny unterstützt das Team und wird aufgenommen. Nach dem Pilzbefall von Sir Richard Bentley, welcher Jenny im ARC angreift, kündigt Jenny und Danny Quinn wird neuer Teamleiter. Connor und Sarah kommen so langsam hinter das Geheimnis des Artefakts. Danny und Becker bemerken, das überall im ARC Überwachungskameras sind, welche Bilder zu Christine Johnson sendet. Sie können kurzerhand mit dem Artefakt fliehen. James Lester wird von Christine entmachtet. Das Team findet eine sicheren Unterschlupf in einem verlassenen Haus. Doch es taucht erneut eine Anomalie auf, aus der die Terrorvögel Titanise kommen. Desweiteren suchen Christines Leute nach ihnen. Sie schaffen es die Vögel wieder durch die Anomalie zu locken. Durch eine schlechte Aussage über den Premier Minister, welche von Captain Becker aufgezeichnet wird, wird Christine entmachtet und James Lester übernimmt wieder die Leitung des Anomaly Research Centers. Einige Zeit später tauch ein Dracorex auf einem Schrottplatz auf. Er wird verwundet und Abby verarztet ihn. Derweil kommt der Ritter Sir William de Mornay durch die Anomalie und zieht durch London. Die Leute halten ihn für verrückt. Sarah Page schaft es ihn dazuzubringen, wieder zurück durch die Anomalie zu kehren.

Jack Maitland, Abbys kleiner Bruder, misstraut Abby und möchte nun endlich wissen wo sie arbeitet. Er klaut ihren ADD und folgt dem Signal der Anomalie. Auf der Rennstrecke, dort wo sich die Anomalie befindet, wird er von Megopteranen angegriffen. Er flüchtet mit einem Rennwagen durch die Anomalie in die Zukunft. Abby wird kurz zuvor von ihrem Bruder angerufen, das er angegriffen wird. Abby, Sarah, Connor, Danny und Becker machen sich auf den Weg zur Anomalie. Danny, Becker, Connor und Abby gehen durch die Anomalie um Jack zu retten, während Sarah auf der anderen Seite die Anomalie wieder verschließt. Als sie zurückkommen bringen sie Jack mit sich. Abby gibt Connor einen Kuss, dafür das er Jack gerettet hat und auch den Coelurosauravus Rex. Einige Wochen später, Danny spioniert Christine Johnson nach, bricht dabei sogar bei ihr ein und befreit die mysteriöse Frau Eve.

Danny und Eve fahren zum Team auf eine Quadrennbahn. Dort hat sich eine Anomalie geöffnet, aus der eine Herde Embolotheriums gekommen sind. Sie schaffen es, ein paar der Tiere zurückzuschicken. Doch viele bleiben im Quartär. Eve öffnet ein mithilfe eines Gerätes eine Anomalie und die auf das Team zulaufenden Embolotheriums durchqueren die Anomalie. Danny, Abby, Connor, Sarah und Becker fahren mit Eve zurück zum ARC. Dort offenbart Eve ihr wahres Gesicht, sie ist in Wirklichkeit Helen Cutter. Sie öffnet eine Anomalie im ARC und entführt Christine Johnson. Danny, Abby und Connor verfolgen Helen in die Zukunft über die Anomalie bei der Rennstrecke.

2009 Nachdem Abby Maitland, Connor Temple und Danny Quinn bei ihrem Versuch, Helen aufzuhalten, nicht zurückgekehrt sind, starten Hilary Becker und Sarah Page einen Rettungseinsatz. Sarah stirbt bei diesem Einsatz, woraufhin Captain Becker seine Kündigung einreicht. Die Regierung verliert das Vertrauen in James Lester und überlegt, das Anomaly Research Center zu schließen. Nach einem Vorfall mit einem Stegosaurus im Unterhaus des Britischen Parlaments, ist der Minister jedoch überzeugt, dass die Operation weitergeführt werden muss. Das ARC wird teilweise privatisiert und gehört nun zur Hälfte dem reichen Wissenschaftler Philip Burton, der es gemeinsam mit Lester leitet. Die Einrichtung wird in einem neuen Gebäude untergebracht und neue Teammitglieder werden rekrutiert: Die junge Team-Koordinatorin Jess Parker und der Zoologe Matt Anderson, der als Nachfolger von Danny Quinn die Außeneinsätze des ARC-Teams leiten soll. Auch Captain Becker kann überzeugt werden, ins ARC-Team zurückzukehren. Doch Matt verbirgt eine dunkle Vergangenheit und führt Telefonate mit dem geheimnisvollen Gideon
2010 Der Dracorex läuft im ARC rum. Matt schafft es ihn in Lesters Büro einzusperren, wo er von Becker betäubt wird. Kurz darauf öffnet sich eine Anomalie in der Innenstadt und Team macht sich auf den Weg dorthin. Als sie ankommen, finden sie Abby und Connor vor. Ihnen folgt ein Spinosaurus aus der Kreidezeit aus der Anomalie. Er läuft durch die Stadt, verfolgt von Becker, Matt, Abby und Connor. Abby gelingt es das Tier in eine Halle zu locken, wo es schließlich mit einer der neuen EMDs geschockt wird. Abby und Connor werden in das neue Anomaly Research Centre gebracht, wo Ihnen Jess und der neue Chef Philip Burton vorgestellt wird.

Am nächsten Tag muss Connor, nachdem ihm mitgeteilt wurde, das er nicht mehr im Team sei, sich auf Wohnungssuche begeben. Im Internet wird er jedoch auf Duncan, seinem alten Uni-Freund, aufmerksam. Er beschließt diesen zu besuchen. Doch Duncan ist seit dem Vorfall mit Tom im Stadion besessen von Kreaturen Sichtungen und erzählt Connor von einer weiteren Sichtung an den Docks. Beide fahren dort hin und als Connor merkt, das Menschen in Gefahr sein könnten, informiert er Abby, welche unbemerkt von Matt beobachtet wird.
Abby fährt zu den Docks, gefolgt von Matt. Als dann im Lagerhaus ein Kaprosuchus auftaucht, verfolgen Connor, Abby, Duncan und Matt ihn bis zum Container Hafen. Dort beginnt eine Verfolgungsjagd durch die Container und am Ende schaffen sie es, das Tier zu fangen. Im ARC erfährt Connor, das er nun wieder im Team sei.

In einem Theater öffnet sich eine Anomalie und eine Gruppe von Zeitreisenden erscheint, gefolgt von drei arborealen Raptoren, auch Baumkletterer. Matt erscheint als erstes im Theater und entdeckt eine junge Frau, welche zurück durch die Anomalie geht. Er folgt ihr und kommt später wieder mit ihr zurück. Im weiteren Verlauf versuchen sie, aufgeteilt in zwei Teams bestehend aus Becker und Abby und Matt und er jungen Frau namens Emily die Raptoren wieder zu fangen. Im ARC hat Connor derweil versehentlich den Lockdown aktiviert und versucht diesen nun abzuschalten, was ihm auch noch rechtzeitig gelingt bevor Philip beinahe erstickt wäre. Dem Team im Ausßeneinsatz gelingt es alle Baumkletter einzufangen und Matt nimmt Emily mit in seine Wohnung.

Im weiteren Verlauf des Jahres öffnet sich eine Anomalie in einer Schule und Matt, Connor und Captain Becker begeben sich auf den Weg dorthin. Es befinden sich 3 Jugendliche und ein Lehrer in der Schule, doch die Gruppe Therocephalia tötet den Lehrer bevor das Team etwas dagegen unternehmen kann. Auch ein Mädchen wird zum Opfer der Tiere. Als Becker später noch machtlos gegen unzählige der Therocephalia ist und verwundet wird, hat Connor die Idee die Tiere mit einem chemischen Gemisch zu betäuben. Als dies gelingt sind die beiden Jungs gerettet und die Tiere können zurück durch die Anomalie geschafft werden.

Im Dorf Wicklow an der Küste Großbritanniens öffnet sich eine Anomalie, Abby, Connor und Matt fahren dorthin. In einem Pub erfahren sie, das es eine Sage um den Wurm gäbe. Für das Team ist, das es sich dabei nur um eine Urzeitkreatur handeln kann. Später finden sie zwei Labyrinthodonten in einer Höhle und ihnen gelingt es, die beiden Tiere zurück durch die Anomalie laufen zu lassen.

Das ARC bekommt ein Anomaliensignal und das Team fährt zum lokalisierten Ort. Dort treffen sie auf die alte ARC Mitarbeiterin Jenny Lewis, die am nächsten in dem Haus heiraten möchte. Es stellt sich heraus das eine Gruppe von Hyaenodons ihr Unwesen treibt. Als am nächsten Tag während der Hochzeit zwei Tiere den Saal stürmen und Panik ausbricht, schaffen Emily und Abby ein Tier in einem Transporter zu fangen und das andere Tier wird von Jenny überwältigt. Die Trauung wird fortgesetzt mit James Lester als Standesbeamten.

In einem ehemaligen Gefängnis öffnet sich eine Anomalie und das Team des ARCs begibt sich dorthin. Connor gelingt es vor Ort nicht, die Anomalie zu schließen und plötzlich erscheint Danny aus dem Zeitportal. Außerdem öffnet sich eine weitere Anomalie im Gefängnis, aus der ein gefährlicher Terrorvogel erscheint. Es erscheinen immer weitere sogenannt Sateliten Anomalien und Becker schafft es, die Kreatur einzufangen. Währenddessen trifft Danny auf Ethan, der sich als sein verschollener Bruder Patrick entpuppt. Danny fährt mit ihm und Matt zurück zum ARC, um ihn zu befragen, doch er kann fliehen und entführt Emily zurück zum Gefängnis. Dort verschwindet er durch der nun getrennten Anomalien in das Tertiär. Danny folgt ihm während Emily zurück in die viktorianische Zeit geht. Connor wird währenddessen von Philip Burton gebeten, ihn zu begleiten und sie verlassen mit einem Auto das Parkhaus des ARCs.

Einige Zeit später steckt James Lester im Stau fest, als plötzlich an einer Baustelle die Straße einstürzt und ein riesiges Loch entsteht. Matt, Becker und Abby machen sich auf den Weg dorthin, während Connor Philip Burtons Fabrik besucht. Die drei steigen hinab und werden von einem grabenden Insekt angegriffen. Sie flüchten wieder nach oben und Matt entscheidet, nun Feuerwaffen zu benutzen, da die EMDs keine Wirkung zeigen. Connor erfährt währenddessen von Philips Plänen, die Welt mit einer riesigen Anomalie mit unendlicher Energie zu versorgen. Zur gleichen Zeit taucht das grabende Zukunftsinsekt auf einer Gartenparty auf und tötet einen Mann. Matt, Abby und Becker fahren zum Ort des Geschehens, wo sie auch Connor antreffen. Im Garten locken sie das Tier dann mit Hilfe eines Rasenmähers an, doch es zieht Connor mit in die Tiefe. Jess kann Connor durch das Trecking Device orten und das Team fährt zu einem neu erbauten Gebäude. Dort wacht auch Connor auf, allerdings sind die Türen verriegelt, der ganze Raum voller Zukunftsinsekten. Er entdeckt einen Gasanschluss und schlägt über Funk vor, das Gebäude zu sprengen. Anschließend dreht er das Gas auf, wird allerdings bewusstlos. Während Becker Sprengstoff am Gebäude anbringt versucht Matt Connor aus dem Gebäude zu retten. In letzter Sekunde schaffen es beide und Becker zündet den Sprengstoff. Kurze Zeit später erfährt Abby von Matt, dass dieser aus der Zukunft stammt und nun versuche, die Zerstörung der Welt zu verhindern.

Als eine Anomalie in der Nordsee erscheint, machen sich Matt, Abby und Connor mit Unterstützung der Marine in einem U-Boot auf den Weg dorthin. Connor plant, die Anomalie Verschließungsvorrichtung auf einem Torpedo zu befestigen und dann zur Anomalie zu schicken. Doch das U-Boot wird von einem Liopleurodon angegriffen und verschwindet in der Anomalie. Als es wieder zurück kehrt, feuern sie den Torpedo ab und verschließen die Anomalie.

Matt und Abby wollen in Connors Labor einbrechen, um mehr über die Verschwörung von Prospero herauszufinden. Doch es erscheint eine Anomalie in einer Kunstgallerie. Gemeinsam fahren die beiden mit Becker zu der Gallerie, wo bereits ein Raptor sie erwartet. Dieser greift den Captain an, welcher aber geschickt ausweichen kann und das Tier durch die Anomalie verschwindet. Jedoch führt die Anomalie in das Jahr 1868 und Matt muss das Tier zurück holen, damit keine weiteren Menschen verletzt werden.

Im ARC findet Abby über die Sicherheitskameras die Kombination zu Connors Labor heraus. Sie lockt Connor in die Tiefgarage und kopiert in seinem Labor die Festplatte seine Laptops. Als Connor sie entdeckt kommt es zu einem Streit, in dem Abby Connor erklären möchte, was Philip eigentlich plant. Matt ist gerade zurück in der Gegenwart, als hinter ihm Emily durch die Anomalie fällt. Sie wurde von ihrem Ehemann angeschossen und nun bedroht dieser Matt. Doch der Raptor erwacht und tötet ihn bevor Becker das Tier rechtzeitig erlegen kann. Matt ist zurück im ARC und hat Emily aus der Vergangenheit mitgebracht. Er erhält von Abby eine Kopie von Connors Festplatte.

Zukunft

Nahe Zukunft Abby, Connor, Danny und Captain Becker kommen das erste mal in diese Zeit, um Abbys jüngeren Bruder Jack zu retten. Dieser musste zuvor vor den Megopteran in einem Auto durch die Anomlie fliehen. Diese Aufgabe erweist sich als sehr schwierig, da immer wieder Zukunftsprädatoren in die Quere kommen. Becker startet ein Ablenkungsmanöver und verschwindet. Dadurch können Abby, Connor und Danny fliehen und Jack aus einem Schacht retten. Kurz bevor sie die Anomalie erreichen taucht Becker wieder auf und schießt auf die Verfolger, welche aus Prädatoren und Zukunftsinsekten bestehen. Sie gelangen durch die Anomalie zurück ins Quartär.
Nahe Zukunft Danny, Abby und Connor kommen kurze Zeit später zurück um Helen Cutter zu verfolgen. Sie plant die ersten Menschen zu töten um den Planeten zu beschützen. In der Zukunft suchen sie das Anomaly Research Center. Im ARC der Zukunft schafft es Helen ihnen das Artefakt zu klauen, auf dem sich Tausende von Anomaliedaten befinden. Sie speichert eine sogenannte Anomalieroute auf ihrem Anomalien Erschaffer um zu ihrem Ziel zukommen. Helen verschwindet durch eine Anomalie in die Kreidezeit. Abby, Connor und Danny versuchen ebenfalls die Route auf ihren Anomalien Erschaffer zu bekommen. Sie schaffen und flüchten durch die Anomalie, als eine Gruppe von Zukunftsprädatoren sie angreift.
Spätere Ära Abby wird von einer Meereskreatur in die Zukunft verschleppt. Connor versucht, sie dort zu finden und rettet sie schließlich, als die angreifende Kreatur angeschossen von einer Klippe stürzt.
Spätere Ära Sporen eines gefährlichen Pilzes gelangen in die Gegenwart und infizieren mehrere Menschen.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge