FanFiction:Das Leben ist kein Ponyhof   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Eine Anomalie - Mitten in der Stadt! Das ist ja immer besonders witzig!", stöhnt Conner als er im ARC auf den großen Anomalie-Detektor sieht. "Wo denn genau?", fragt Sarah. "In einem Zoo!" "Also es kommt jetzt naütürlich ganz drauf an, mit welchem Tier wir es zu tun haben, aber im Zoo ist es zumindest nicht so schlimm wir zum Beispiel in einem Restaurant oder so." "Schon möglich! Gehen wir!"


"Ach, sieh an! Zufälle gibt's!", ruft Danny als er sieht, dass der Zoo heute geschlossen hat. "Ist das jetzt gut...oder schlecht?", fragt Conner. "Natürlich gut! Dann ist die Chance, dass Menschen unser Tier zu Gesicht bekommen geringer." "Und wie kommen wir da jetzt rein?" "Ich glaub, unser Monster macht uns die Freude, raus zu kommen!", sagt Becker und deutet auf die Zoomauer. Ein hässliches, behaartes Etwas springt gerade hinunter. Aber ehe es sich umsehen kann, nimmt Becker sein Gewehr in Anschlag und betäubt das Tier. Vorsichtig schleicht sich das Team an das Tier heran. "Oh mein Gott! Was ist DAS denn jetzt bitte?!", fragt Sarah angeekelt beim Anblick des Monsters. "Das ist ein Prytorex. Zugegeben: Er sieht ein wenig, naja speziell aus! Der Prytorex stammt, wenn man es genau nimmt, von Ponys ab. Hat sich aber ziemlich davon wegentwickelt und..", erklärt Abby. Doch da unterbricht Sarah sie: "Moment! Das ist ein PONY?? Ich habe schon größere HUNDE gesehen, Abby!" "Ja, ich weiß! Der Körperbau ist eine Art Mischung aus Pony und Krokodil. Insbesondere das Gebiss ähnelt eher dem eines Krokodils!" "Das ist ja mal krank", sagt Danny. "Krokodil und Pony?! Das ist voll abartig!!!" "Stimmt! Aber entspricht der Wahrheit!" "Und..was machen wir jetzt mir dem Kollegen?" "Zurück durch die anomalie bringen, natürlich!" "Ach! Darauf wär ich ja auch alleine gekommen, Conner! Die Frage ist nur: Wie? Wie sollen wir es in den zoo kriegen?!" Danny sieht Becker an. "Tja..ich fürchte da haben wir nur eine Möglichkeit", sagt er und grinst. "Wir brechen ganz böse das Gesetz und begehen Hausfriedensbruch!"


"So weit so gut!", sagt Danny nachdem sie das Tier sicher über en Zaun befördert haben. "Mein Detektor sagt, die Anomalie muss bei den Elefanten sein." "Was glaubt ihr", fragt Abby. "War das das Einzige?" "Also, wenn der Zoo keine neuen Elefanten hat, dann: Nein!", sagt Conner und schaut zum Elefantengehege wo sich zwei weitere Prytorex befinden. Sie scheinen auf die ungebetenen Besucher aufmerksam geworden zu sein und schleichen sich fauchend an die fünf ran. "Na toll! Mein Pferdchen hat früher nie gefaucht!", sagt Sarah. "Sind diese Tiere Fleischfresser? So sehen sie nämlich aus!", sagt Conner. "Sind sie!", antwortet Danny. "Das macht sie irgendwie nicht sympathischer..." "Vorsicht!", ruft Becker und das Team geht schnell in Deckung, als die beiden Monster mit einem großen Sprung sie angreifen will. "Schieß Becker!" Becker zielt und feuert einen Schuss ab. Das Tier ist nciht getroffem.. Blitzschnell macht es einen weiteren Satz auf das Team. Es scheint sich nun gezielt auf einen zu stürzen und reißt schwungvoll Sarah zu Boden. "Sarah!", ruft Danny. "Nicht schießen, Becker! Du kannst nicht schießen ohne nicht vielleicht auch sie zu treffen!" "Soll ich mit ansehen, wie er sie auffrisst, oder was?!", entgegnet Becker ihm, dennoch lässt er die Waffe senken. "Was macht das Ding denn da?", fragt Conner entsetzt als der Prytorex in Sarahs Arm beißt und sie mit beachtlicher Geschwindigkeit wegzieht. "Wo bringt er sie hin?", fragt Abby. "Sehen wir doch nach!", sagt Danny und die Vier folgen dem Monster bis zu einer Wiese wo der Prytorex Sarah loslässt und sich erneut auf sie stürzt. "Jetzt reicht's!", sagt Becker entschieden und rennt los. Er schmeißt sich mit voller Wucht gegen das Tier und schleudert es ein paar Meter weit. Dann nimmt er die Waffe und feuert gleich zwei Betäunbungspfeilei n die Richtung des Monsters ab. Der Prytorex taumelt und fällt schließlich zu Boden. Becker läuft zu Sarah. "Ist alles O.K bei dir, Sarah?" "Ich..glaub...m..mein Arm..ist..." Becker dreht Sarahs Arm ein wenig und eine große Bisswunde kommt zum Vorschein. "Verdammt! Sarah, so kannst du auf gar keinen Fall weiter machen! Conner soll ich ins ARC bringen und.." "Nein!", protestiert Sarah. "Ich komme auf jeden Fall mit. Ich helf euch!" "Ich will das nicht! Der Geruch von Blut könnte vielleicht noch andere Tiere anziehen." "Bitte, Becker!" "Na Gut! Aber ich bleib immer bei dir!" "Okay." Becker hilft Sarah hoch und die Zwei gehen zurück zum Team.

"Alles verarztet?", fragt Danny. "Nicht wirklich!", sagt Becker und schaut böse zu Sarah. "Aber sie wollte es ja so!" "Mit mir ist alles in Ordung, Danny. Wirklich!", beteuert Sarah. "Ich möchte aber, dass Becker bei dir bleibt..verstanden?!" "Tut er eh schon, also dem nach..." Das Team geht wieder Richtung Elefantengehege. "Na dann!", sagt Danny. "Sagen wir mal dem Anderem Pony-Krokodil 'Hallo'!"


-Fortsetzung folgt!-

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge