Framestore

Aus Primepedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Framestore wurde im Dezember 2001 durch den Zusammenschluss von Framestore und The Computer Film Company (CFC), zwei führenden Unternehmen für Visual Effects und Computer-Animation, gegründet. Heute ist Framestore der größte Anbieter für Computer-Animationen in Europa und blickt auf 30 Jahre Erfahrung aus digitaler Filmbearbeitung und Videotechnik zurück. Framestore beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in London und New York. Framestore arbeitete bereits mehrfach erfolgreich mit Impossible Pictures zusammen.

Das Unternehmen gewann bereits zwei Oscars im Bereich Wissenschaft und Technik sowie elf Emmy-Awards. Framestore übernimmt die Post-Production von Kino-, Fernseh- und Werbefilmen. Das Portfolio umfasst Filme wie Superman Returns, X-Men, der letzte Widerstand, Harry Potter sowie Charlie und die Schokoladenfabrik. Letzte Arbeiten für das Fernsehen sind zu sehen bei Ocean Girl und den von der BBC ausgestrahlten Dokumentationen Space Odyssey - Mission zu den Planeten, Sea Monsters, The Giant Claw und Land of Giants sowie Primeval . Als ein Unternehmen, das bei technischen Innovationen zu den Vorreitern gehört, setzt Framestore auf die Total Talent Management-Lösungen von StepStone, um noch erfolgreicher wachsen zu können.