Neuronaler Impulsgenerator   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Zukunftsprädator mit dem neuronalen Impulsengenerator

Mit dem neuronalen Impulsgenerator, auch Nervenzwirn genannt, ist es möglich Zukunftsprädatoren zu kontrollieren. Helen Cutter brachte diese Technologie aus der Zukunft mit und gab sie Leek. Dieser benutzt ihn in der 2. Staffel um seine Zukunftsprädatorenarmee zu kontrollieren. Der Generator verbindet sich mit den Nerven der Tiere und über einen Hauptcomputer kann man sie so kontrollieren. Der Hauptcomputer wird jedoch in der Folge Das Opfer von Nick Cutter zerstört, sodass die Tiere wieder normal werden und letztendlich Leek und auch Stephen töten. Der Neuronale Impulsgenerator wurde warscheinlich von Christine Johnson und ihren Leuten entwickelt, da sie sich in Episode 3.04 während der Untersuchung eines Prädators die Frage stellt, wie man die Prädatoren beherrschen könne. Wenn man den Impulsgenerator mit Gewalt aus dem Kopf des Prädators reißt, hat das den Tod des Prädators zu Folge. Vermutlich ist das Gerät direkt am Kleinhirn befestigt und kontrolliert sämtliche Bewegungen des Tieres. Da sie ihrem Jagdinstinkt nicht nachgeben können, sind die "versklavten" Zukunftsprädatoren ständig am sabbern.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge