Ornitholestes   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ornitholestes hermanni
Ornitholestes.png
Beschreibung
Periode:

Jura

Zeitraum:

157 - 145 mya

Lebensraum:

Nordamerika

Besondere Merkmale:

Knochenfortsatz am Schnauzenende

In Primeval
Opfer:

1

Verbleib:

Zurück durch die Anomalie

Vorkommen:


Ornitholestes war ein Jura-Raubsaurier. Er kommt in der SpinOff-Serie Primeval: New World Folge 7 vor. Dort gibt es zwei dieser Echsen. Einer tötet einen Fotografen, Bobby, weil dieser ihn mit einem Kamerablitz blendet. Später wird ein Ornitholestes getasert, als er das Team jagt, welche in ein Auto fliehen. Der Saurier gibt auf, als das Auto davonfährt. Er folgt Evan Cross, Dylan Weir und Ange Finch. Ange lockt den Dinosaurier auf sich und tasert ihn. Er muss nun in seine Zeit gebracht werden, was sich als schwierig gestaltet, da sein Artgenosse auch Hunger hat. Er folgt dem Team. Schließlich greift er an, wobei er von einer Klippe in einen Fluß fällt. Er überlebt den Fall und greift das Team erneut an. Schließlich gelangen beide Ornitholestes in ihre Zeit zurück. In der Serie werden beide nur als Theropode bezeichnet.

Die Darstellung in Primeval hat ein paar Fehler. So hält der Ornitholestes die Hände falsch (in der Position wären sie nicht zum greifen geeignet). Außerdem war Ornitholestes eigentlich kleiner und dünner als in der Serie. In diesem Punkt ähnelt er eher Proceratosaurus, welcher aber nicht so schnell war. Zuletzt hatte Ornitholestes die Augen auf den Seiten, konnte jedoch in der Serie am besten geradeaus sehen, wobei auch sein Horn nicht sichtbar ist.

In der Dinosaurier-Dokumentation Dinosaurier im Reich der Giganten erfährt man, dass der Ornitholestes eher schwache Beute bevorzugte, wie Eier und frischgeschlüpfte Diplodocus-babys. So versucht er auch in der SpinOff Serie,Toby Nance, die kleinste der Gruppe, anzugreifen. Demnach müssten also auch kleine Säugetiere auf seiner Speisekarte stehen. Andererseits hielt er sich von Großtieren wie Brachiosaurus, Allosaurus und Stegosaurus fern. Anscheinend lebte Ornitholestes im dichten Wald, wo diese Giganten selten aufkreuzten. Dafür spricht auch, das er im Wald in Fatale Vergangenheit sehr gut manövrieren kann. Trotzdem kam er mit ihnen in Kontakt, da sie ihre Eier im sicheren Wald ablegten. Das beweißt sein Fundort: Die Morisson-Formation, ein Ort, der unter Paläolontologen für seine Funde der Jurasischen Megafauna berühmt ist. Wie viele der dort gefundenen Dinosaurier lebte er im Spätjura und starb vor der Kreidezeit aus.

In Primeval hat Ornitholestes ein blau-grün-gelbes Tarnmuster. Außerdem hatte er Stacheln auf den Rücken. In Im Reich der Dinosaurier ist er blaugrau. Möglicherweise hatte Ornitholestes ein Flaumgefieder. Viele urzeitliche Gefiederte Dinosaurier und Vögel waren wahrscheinlich rot, schwarz oder metallblau gemustert (wie Microraptor, Archeopteryx und Rahonavis), nur Sinosauropteryx war braun mit weiß gestreiftem Schwanz. Falls Ornitholestes Federn hatte, hatte er wohl eine dieser Farben.

Ornitholestes war ein Coelurosaurier (nicht verwandt mit dem Coelurosauravus). Sein Name bedeutet übersetzt soviel wie "Vogelräuber". Andere Coelurosaurier sind Compsognathus und Coelophysys, welche durch Dinosaurier im Reich der Giganten und Jurassic Park einigermaßen berühmt wurden. Coelurosaurier gehören zu den Theropoden und als solcher zu den Dinosauriern. Möglicherweise sind sie nah mit den Dromaeosauriern (siehe auch Raptor) verwandt, da der Körpebau der beiden Gruppen sich ähnelt. (Wikipedia zufolge soll er zur Maniraptoria gehören, dann wäre er eigentlich eine Art Bindeglied zwischen der Raptoren und den Coelurosauriern.)

Ornitholestes war an die schnelle Jagd angepasst. Da seine Beutetiere klein waren, waren sie auch oft sehr schnell und wendig, um Raubtieren zu entkommen. Er hatte muskulöse Beine und einen knochigen Schwanz, um sie einzufangen. Seine "Nase" war wahrscheinlich Balzschmuck. Ähnliche Auswüchse trugen Proceratosaurus, Ceratosaurus und Carnotaurus. Er wurde 2 Meter lang.

Ornitholestes hatte Dinosaurier-info zur Folge gar kein Nasenhorn, das Horn war ein Teil seines Kieferknochens. So ein Fehler ist durchaus möglich. Iguanodon war lange Zeit für sein Nasenhorn berühmt, bis sich herausstellte, dass es eine Art Daumen war.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge