Cross Photonics (Gebäude)

Aus Primepedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cross Photonics
Cross Photonics.png
Beschreibung
Name:

Cross Photonics

Anomalien:

1 zu dem Anomalieknotenpunkt

Periode:

Gegenwart

Vorkommen:

Cross Photonics ist ein großes Gebäude, das bevor es von Evan nach dem Tod seiner Frau gekauft wurde, ein leeres Lagerhaus war.

Räume

Die Empfangshalle

Der Haupteingang ins Gebäude von Cross Photonics, die Lobby, ist ein großer Raum, wo die Angestellten und die Firmenmitglieder das Gebäude betreten und registriert werden.

Die Büroräume

Ein Gebiet von Cross Photonics, oberhalb der Lobby, welche die Büros der Mitarbeiter und Firmenmitglieder, darunter die von Angelika Finch

The Tank

Er befindet sich auf Ebene A und ist ein großes unterirdisches Labor. Es ist die Hauptzentrale des Spezial-Projektdienstes. Im Tank befinden sich der der Anomaliedetektor und die Waffen des Teams.

Alter Kühlraum

Es ist ein großer, leerer, gekühlter Raum auf Ebene A von Cross Photonics. Das Zimmer ist genau dort, wo im Jahr 2006 die Anomalie aufgetaucht ist, durch die der Albertosaurus gekommen ist. In diesem Zimmer wird auch die Leiche vom alternativen Mac Rendell aufbewahrt und gekühlt.

Gefrierraum

In dem Gefrierraum, der sich in der Nähe des Tank befindet, werden die Leichen der Kreaturen untergebracht, die das Team in der Gegenwart umgebracht hat.

unterirdische Tunnels

Ein Netzwerk von Wartungstunneln, das unter dem Gebäude von Cross Photonics verläuft.

Geschichte

Anomalienstörung 2006

Im Jahr 2006 stand das Lager leer, weil es zu verkaufen war. Am 15. September 2006 hat sich in der Lagerhalle eine Anomalie geöffnet.

ursprüngliche Zeitachse

Ein Albertosaurus und eine zukünftige Version von Mac Rendell sind durch die Anomalie an dem Anomalienknotenpunkt in die Lagerhalle gekommen. Evan hat die Anomalie mit seinem Handy „geortet“, weil er magnetische Interferenzen festgestellt hat. Er wollte wissen, was die magnetischen Interferenzen verursacht hat und so ist er gefolgt von seiner Frau Brooke in die Lagerhalle eingebrochen. Dort fanden sie die Anomalie und um 18:10 wurden sie von dem Albertosaurus angegriffen. Brooke wurde von dem Dinosaurier getötet, Evan aber wurde im letzten Moment vom „zukünftigen“ Mac gerettet, der den Albertosaurus durch die Anomalie zurückschickt, wobei er aber schwer verletzt wurde und später noch in der Lagerhalle verstarb.

Aktuelle Zeitachse

Evan Cross und Dylan Weir kamen durch die Anomalie ins Lager im Jahr 2006. Nachdem sie erkannten wo (und wann) sie waren, ging Dylan gefolgt von Evan durch die Anomalie. Später kam der Albertosaurus durch die Anomalie auf die Anlage gefolgt vom verletzten Kieran Coles, Evan, Dylan und Connor Temple. Nach der Suche und Rettung von Kieran Coles ging die Gruppe zurück durch die Anomalie, sie wurden aber vom Albertosaurus verfolgt. Um 18:10 drängte die Sonderprojektgruppe den Albertosaurus durch die Anomalie ins Jahr 2006, wo Brooke und Evan aus dem Jahr 2006 angriff, als sie ins Lagerhaus eingebrochen sind. Mac Rendell aus dem Jahr 2012 ging durch die Anomalie ins Jahr 2006, wo er Evan von der Kreatur gerettet hat. Dabei wurde er aber wahrscheinlich von dem Albertosaurus tödlich verletzt, bevor er zurück durch die Anomalie ging.

Nach der Anomalienstörung 2006

Nach der Anomalienstörung in der verlassenen Lagerhalle kaufen Evan und seine Firma das Gebäude. Es wurde zum Hauptsitz der Firma Cross Photonics und zur geheimen Operationsbasis für Evans Sonderprojektgruppe.

Die Neue

Nachdem im Jahr 2012 ein Lycaenops durch eine Anomalie gekommen ist und in der Gegenwart gefangen ist, hat Evan ihn ins Gebäude von Cross Photonics gebracht, um ihn dort zu behalten, bis sich die Anomalie wieder öffnet und er ihn zurückbringen kann. Evan versteckte ihn und gab ihn als einen neuen Prototyp aus, aber der Lycaenops entkam und tötete Bill Pierson und Samanta Sedaris. Ein zweiter Lycaenops kam durch die Lüftungsschächte und die beiden rannten durch die Unterirdischen Stöcke des Firmengebäudes. Dylan hat den ersten Lycaenops erschossen, als er Toby Nance angriff und der zweite wurde von Mac erschossen (Rache für Tod seiner Freundin). Evan hat daraufhin die beiden Leichen im Kühlraum eingefroren.

Wahn und Wahrheit

Als Evan unter Einfluss von natürlichen Halluzinogenen aus einem Pachycephalosaurus stand, hat Evan davon halluziniert, dass der Albertosaurus in den unterirdischen Tunneln herumläuft und so evakuierte und schloss er das Gebäude. Seine Halluzinationen wurden zum Problem für den Rest der Sonderprojektgruppe, als er versuchte das Gebäude in die Luft zu jagen, um den eingebildeten Albertosaurus in die Luft zu jagen. Angelika Finch gelang es aber ihn zu betäuben.

Das Verhör

Colonel Henderson Hall hat einen Trupp Soldaten, angeführt von Major Douglas, ins Gelände von Cross Photonics geschickt um Evan Cross zu verhaften und alle „Anomaliengeräte“ der Sonderprojektgruppe zu konfiszieren. Der Sonderprojektgruppe ist es aber gelungen die Geräte zu entfernen und zu verstecken, bevor Project Magnet sie bekommen hat.

Gelagert im Gebäude

Kreaturen

- Ein Utahraptor (Leiche)

- Ein Pteranodon (Leiche)

- Zwei Lycaenops (Leichen)

Menschen

- Alternativer Mac Rendell (Leiche aus ursprünglicher Zeitachse)