Eotyrannus   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eotyrannus
Eotyrannus.jpg
Beschreibung
Periode:

Unterkreide

Zeitraum:

130-125 mya

Lebensraum:

England

Besondere Merkmale:
  • im Vergleich mit anderen Theropoden außergewöhnlich lange Arme und Hände
  • drei Finger statt der üblichen zwei
In Primeval
Opfer:

Farnsworth, Watts, Bristow

Verbleib:

ein paar erschossen, der Rest durch Schneesturm umgekommen

Vorkommen:

Die Insel jenseits der Zeit


Eotyrannus ist ein theropoder Dinosaurier aus der Unterkreide Europas und ein früher Vorfahre des Tyrannosaurus rex. Diese Gattung wird zu den Tyrannosauroidea gezählt, einer Gruppe innerhalb der Coelurosauria. Die einzige Art und Typusart, Eotyrannus lengi, ist durch ein zu 40 % erhaltenes Skelett bekannt, das in Südengland (Isle of Wight) gefunden wurde und wahrscheinlich zwischen 130 und 125 Millionen Jahre alt ist (Barremium). Eotyrannus wurde 4 bis 5 Meter lang und war wie die meisten Theropoden ein zweibeinig laufender Fleischfresser. Der Gattungsname Eotyrannus bedeutet soviel wie „Früher Tyrann“ oder „Tyrann der Morgenröte“, während das Artepitheth lengi den Amateurfossiliensammler Gavin Leng ehrt, welcher das Skelett im Jahr 1996 entdeckt hat. Im Jahr 2001 veröffentlichten Hutt, Naish, Martill, Barker und Newbery die wissenschaftliche Bezeichnung.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitraum

Unterkreide (Barremium)

130 bis 125 Mio. Jahre

[Bearbeiten] Fundorte

Erstbeschreibung dieses Tiers England (Isle of Wight)

[Bearbeiten] Systematik

Hutt, Naish, Martill, Barker, Newbery, 2001

Art:



[Bearbeiten] Vorkommen

In Die Insel jenseits der Zeit kommt ein Rudel Eotyrannus durch eine Anomalie auf Guns Island. Dort begegnet Jenny ihnen zuerst, als ein Exemplar zu ihrem abgestürztem Helikopter kommt und seine Schnauze durch die offene Tür steckt. Er wird jedoch rechtzeitig vertrieben. Später wird das Team und die Einsatztruppe von dem Rudel überrascht und Farnsworth wird getötet. Es werden mehrere Eotyrannus erschossen, allerdings kommt dabei auch Anita Watts ums Leben. Die verbliebenen Leute können in den naheliegenden Bunker fliehen, lassen die Tür aber offen, weil es sonst zu dunkel wäre. Es kommt, wie es kommen muss: etwas später versuchen das Rudel in den Bunker einzudringen. Joe Bristow versucht die Dinosaurier aufzuhalten, wird allerdings gepackt, herausgezogen und getötet; Stephen wird schwer verletzt. Die Anderen können mit Stephen fliehen, aber das Eotyrannusrudel gelangt in den Bunker und verfolgt sie. Sie können sich jedoch einschliessen. Erst am Ende des Buches hört man wieder etwas von den Eotyrannus: als Lester mit den Franzosen auf Guns Island angekommen ist, finden die Soldaten die Leichen des Rudels, welches durch den Schneesturm dahingerafft wurde.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge