Gefangen (Episode)   

Aus Primepedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gefangen
Danny mit Affe.jpg
Information
Vorherige Folge:

Eve

Nächste Folge:

Stunde Null

Staffel:

3

Episode:

10

Vorkommende Kreaturen:
Premiere (D):

8.6.2009

Zuschauerquoten:

1,73 Mio

Titel (USA):

The Chase Continues



Diese Episode bewerten. ( 518 votes )
9.23 / 10

Auf der Suche nach Helen teilt sich das Team: Becker und Sarah bleiben in der Gegenwart, während Danny, Abby und Connor in die Zukunft entschwinden. Dort treffen sie auf Helen, die gerade dabei ist, in die Vergangenheit zu fliehen. Ihr Plan ist es, in die Urzeit zu reisen, um den ersten Menschen zu töten und somit die Entstehung der Menschheit zu verhindern ...

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung

Wegen Helen Cutters Auftauchen und ihrem Mord an Christine Johnson geht das Team zu der verschlossenen Zukunfts-Anomalie bei der Rennstrecke, um Helen aufzuhalten, bevor sie noch mehr Menschen umbringt. Becker gibt Danny sein Gewehr und einige Blendschock-Granaten gegen die Prädatoren. Doch als das Team losgehen will, melden ihre Detektoren eine Anomalie in Christines altem Hauptquartier. Um sicherzugehen, dass sie Helen auf jedne Fall finden, entscheidet Danny, dass sich das Team aufteilt: Er, Connor und Abby gehen in die Zukunft, während Becker und Sarah die neue Anomalie untersuchen. Danny beauftragt Sarah, die Anomalie für 2 Stunden zu schließen, nachdem sie durchgegangen sind; er ist sich auch sicher, dass alle wieder zurückkehren werden. Das Team teilt sich auf und jeder geht seinen Weg. Als Danny, Connor und Abby in der Zukunft ankommen, gehen sie dorthin, wo Danny Helen letztes Mal gesehen hat. Die zerstörten Straßen sind wie ausgestorben, nirgends ist Helen, nirgends sind Prädatoren. Da hört Abby ein seltsames Summen, und als sie sich umdreht, sieht sie drei Zukunfts-Insekten auf sie zufliegen. Auf ihrer Flucht entdeckt Connor eine andere Anomalie in einem Gebäude - er weicht aus und die Insekten fliegen durch sie hindurch. Danny vermutet, dass dies die Anomalie ist, die in Christines Basis führt, doch sie können nicht zurück um Sarah und Becker zu helfen; sie müssen Helen finden. Die drei gehen in ein anderes Gebäude, doch ein Prädator schleicht ihnen hinterher. Währenddessen kommen Sarah und Becker in Christines verlassenem Gebäude an. Als sie einen abgetrennten Arm (vielleicht den von Captain Wilder) an der Decke hängen sehen, werden sie von einem Zukunftsinsekt angegriffen. Becker schlägt ihm mit seiner Pistole ins Auge und flieht mit Sarah, nun unbewaffnet. Sie laufen in einen anderen Raum, wo sie von zwei weiteren Insekten angegriffen werden. Nach einer Verfolgungsjagd durch die Gänge und Korridore des Gebäudes sind Sarah und Becker in einem Cargolift gefangen. Becker hält zwei Kabel an die metallene Lifttür und elektrisiert die beiden Zukunftsinsekten. Da die Tiere tot sind und sich die Anomalie wieder geschlossen hat, gehen die beiden wieder zur Rennstrecke, um auf Danny und die anderen zu warten. Das Team in der Zukunft sucht nach Helen und rätselt was sie in der Zukunft will. Da werden sie von dem Prädator, der ihnen gefolgt ist, angegriffen und sperren ihn schnell hinter einer Stahltür ein. Abby bemerkt etwas Vertrautes auf der Tür: das Logo des ARC. Da sie sich im ARC der Zukunft befinden und laut Helen hier das Ende der Welt angefangen hat, scheinen Helens Motive hierherzukommen Sinn zu machen. Die drei durchsuchen die Ruinen des ARCs, wobei Connor ein Gerät, mit dem sich eine Anomalie öffnen lässt, findet und einsteckt. Sie entdecken Helen an einem großen Computer und versuchen sie zu überraschen, doch sie bemerkt die drei, betäubt Danny mit einem Elektroschocker und holt Abby und Connor mit einer Pistole aus ihrem Versteck heraus. Sie holt das Artefakt heraus und sagt, dass sie seit Nicks Tod daran gearbeitet hat, das Geheimnis dieses Gegenstands zu lüften. Sie steckt das Artefakt in den Computer und behauptet, dass sie die Welt retten will. Als Danny fragt, seit wann ihr was an dem Wohl der Menschheit liegt, antwortet Helen, dass sie nicht die Menschheit retten will. Mithilfe des Computers und des Artefakts projiziert Helen eine digitale Karte, die aussieht wie Cutters Anomalienmodell. Als Abby und Connor verstehen, dass das Artefakt ein Muster aus allen Anomalie, die es je gab und die es je geben wird, enthält, macht Helen mit ihrer Arbeit weiter. Sie erschafft eine Route zu einem unbekannten Ort in der Geschichte und lädt sie auf ihr Gerät zum Erschaffen von Anomalien runter. Sie öffnet die Anomalie und zerstört das Artefakt, bevor sie durchgeht und die Anomalie wieder verschließt.

Danny bedroht Helen mit einer Pistole

Dann gibt auch noch der Computer den Geist auf, doch mithilfe der Batterien in ihren Taschenlampen können Connor und Danny dem Computer wieder Strom zuführen. Obwohl das Artefakt zerstört ist, glaubt Connor, dass er Helens Route noch vom Speicherplatz des Computers herunterladen kann. Als Abby sich erinnert, dass Helens Ziel den Code "333" enthielt, erklärt ein erschrockener Connor, dass dies ein Ausdruck für eine Fundstätte in Ostafrika ist, wo eine Familie der frühesten Hominiden entdeckt wurde. Helens Plan ist also, die ersten Hominiden zu töten, um die Entstehung des Menschen aufzuhalten und so zu verhindern, dass der Mensch die Erde zerstören kann. Um die Route herunterzuladen, muss Connor einen Code eingeben. Er erinnert sich an den Zahlencode, den Sarah auf dem Artefakt entdeckt hat (65359) und gibt ihn ein. Anschließend lädt Connor die Route auf das Gerät, das er eingesteckt hatte, runter, erschafft die Anomalie und flieht mit Abby und Danny durch sie, bevor ein großes Rudel von Prädatoren sie angreift. Nachdem sie die Anomalie wieder verschlossen haben, finden sich die drei in einem kreidezeitlichen Koniferenwald wieder. Während Connor die Raubsaurier auflistet, denen sie begegnen könnten, entdeckt Danny drei junge Deinonychus, die einen Kadaver fressen. Doch dann bemerken die Dinosaurier die drei und greifen an. Danny, Abby und Connor klettern auf einen Baum, unter dem die drei Raptoren auf sie lauern. Zu allem Überfluss funktioniert nun auch noch das Gerät zum Erschaffen von Anomalien nicht mehr und das Team ist hier gefangen. Danny entdeckt Helen in der Entfernung, auf dem Weg zu ihrer Anomalie. Er wirft eine der Blendschock-Granaten, bei deren Explosion jedoch neben den Raptoren auch Connor betäubt wird und vom Baum fällt. Als Helen ihre Anomalie öffnet, wird sie von einem Pterosaurier angegriffen und verliert ihr Gerät. Unterdessen hat Danny keine andere Wahl als Abby mit Connor zurückzulassen, um Helen zu schnappen. Er folgt ihr durch die Anomalie, doch er wird selbst von einem ausgewachsenen Deinonychus verfolgt. Connor wacht wieder auf und schlägt einen ebenfalls wieder aufgewachten Raptor mit einem Stock zu Boden. Er flieht mit Abby, bevor der Rest des Rudels wieder zu sich kommt. Danny findet sich unterdessen im Afrika des Plozäns wieder und folgt Helen. Diese hat inzwischen ihr Ziel erreicht: eine Australopithecus-Familie an einem Fluss. Helen vergiftet das Wasser und wartet, bis es seine tödliche Wirkung entfacht. Als Danny kommt, ist es zu spät, die komplette Familie ist tot. Auf einer Klippe über ihm erscheint Helen und dankt ihm, dass er sie ins ARC gebracht hat, wo sie das Artefakt holen konnte. Sie meint, dass es ohne die Menschheit keine Umweltverschmutzung, keine Kriege und keine Prädatoren gäbe und sich andere Lebensformen in Frieden entwickeln könnten. Es ist ihr egal, dass sie, wenn sie den Rest der Hominiden in Afrika tötet, sich auch selbst umbringt. Genau wie Nick meint auch Danny, dass sie nicht die Natur bezwingen kann, was Helen jedoch ignoriert. Als sie ihren Rucksack abnimmt, um ihre Pistole herauszuholen, taucht hinter ihr der Deinonychus auf, der Danny gefolgt war, und springt Helen an. Danny weicht aus, als der Raptor mit Helen von der Klippe stürzt. Als er sich nach dem Aufprall vergewissert, dass sowol Helen als auch der Dinsoaurier tot sind, geht er wieder.

Danny entdeckt AL-333 und eine Gruppe Australopithicen

In der Kreidezeit sitzen Abby und Connor in einem Baum und bereiten sich auf die Nachtruhe vor. Abby befiehlt Connor, die Augen zu schließen und sich einen schönen Ort vorzustellen. Er stellt sich vor, er wäre mit ihr an einem schönen, warmen Strand. Als er wieder aus seinem Traum erwacht, fragt er Abby, ob er wieder in ihre Wohnung einziehen kann, wenn sie zurückkehren. Sie lächelt und sagt zu, dann schlafen die beiden ein. In der Gegenwart sind Sarah und Becker schon längst wieder in der Halle bei der Rennstrecke angekommen. Doch immer noch sind Danny, Connor und Abby nicht zurückgekehrt. Da behauptet Sarah, dass sie eine Idee hat... Im Pliozän entdeckt Danny in einem Tal eine große, lebende Australopithecus-Gruppe. Helens Plan hat also nicht funktioniert und die Menschheit wird überleben. Er geht zu der Anomalie zurück und merkt, dass sie sich auflöst. So schnell er kann rennt Danny auf sie zu, doch es ist zu spät. Die Anomalie schließt sich direkt vor ihm und er ist in der Vergangenheit gefangen.

Trailer

Probleme und offene Fragen

Zitate

„Die Menschheit ist ein Schandfleck auf dem Antlitz des Planeten - Keiner bezwingt die Natur“
— Helen zu Danny (Quelle)

Vorkommende Personen

Datenblatt

Regie: Matthew Thompson
Drehbuch: Steve Bailie
Nebendarsteller:

Links

Staffel 1
Die andere Seite  • Spinnenest  • Unter Wasser  • Verschwörungstheorie  • Aus heiterem Himmel  • Der gnadenlose Jäger
Staffel 2
Eine neue Welt  • Der Nebel  • Panik im Park  • Der Kanal  • Nur ein paar Käfer  • Die Falle  • Das Opfer
Staffel 3
Nachts im Museum  • Spurlos verschwunden  • Im Namen der Zukunft  • Der Größte von allen  • Der Pilz  • Alle Vögel sind schon da  • Der Drachenjäger  • Die Welt von Morgen  • Eve  • Gefangen
Webisoden
Stunde Null  • Mädchen  • Der Neue  • Wir geben niemanden auf  • Ausrüstung
Staffel 4
Zurück aus der Kreidezeit  • Verhaltet Euch unauffällig  • Lockdown  • Breakfast Club  • Der Wurm  • Die Braut, die sich was traut  • Überraschender Besuch
Staffel 5
Matts Geheimnis  • Das Boot  • In der guten alten Zeit  • Der Prototyp  • Das Ende der Zukunft (1)  • Das Ende der Zukunft (2)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Primeval
Primeval: New World
Mitmachen
Werkzeuge